Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Das Nadelgrab von Iserlohn-Valley

Es lesen der Krimiautor Herbert Knorr & „kriminelle“ Überraschungsgäste

Der schreckliche Massenmord von Barendorf

Herbert Knorr und humorvolle Krimi-Kurzstorys

2020 besuchte der Preisträger des Ehrenglauser und Literaturpreis Ruhr die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf. Was Herbert Knorr in diesem vordergründig ach so idyllischen Tal entdeckte, erschütterte ihn zutiefst: ein entsetzliches, über die Maßen grausames Jahrhundertverbrechen. Mit seiner Verschwörungs-Theoretiker-Story „Das Nadelgrab von Iserlohn-Valley“ wird das fürchterliche Geschehen, bei dem über 300 Angehörige des SYNDIKAT e. V. und des Kulturbüros Iserlohn ihr Leben ließen, mit erstunkenen und erlogenen Aussagen direkt Betroffener als aberwitzige Groteske wieder lebendig. Herbert Knorr plant, „kriminelle“ Gäste einzuladen, um die Dialoggeschichte in unmittelbarer Nähe des schrecklichen Tatorts mit verteilten Rollen möglichst heiter vorzutragen. Dennoch gilt für den Abend eine Triggerwarnung: Auch weitere Fun-Krimis des Autors sind nichts für gemütliche Mimosen.

Weitere Informationen: http://www.criminale-iserlohn.de

Termine

  • 13.05.22 19:30 - 22:00 Uhr
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31