Natur entdecken und verstehen

Wasser, Wald, Wiese und die faszinierende Welt der Insekten – all dies kann in und um Barendorf entdeckt und erlebt werden. Ein breites umweltpädagogisches Programm richtet sich an Kinder vom Vorschulalter bis zur 6. Jahrgangsstufe. Dabei können die Kinder nicht nur hören und sehen, sondern auch selbst mit Hilfe von Kescher, Kompass, Lupe und Sieb zu Entdeckern werden. Das umweltpädagogische Programm in Barendorf findet alljährlich von Anfang Mai bis zu den Herbstferien statt.

Die erfahrene Umwelt- und Naturpädagogin Susanne Wiemer bietet abwechslungsreiche Programmpunkte zum Thema „Wasser – Wald – Wiese“ an. In ihren Kursen finden spannende Experimente rund um den Bachlauf und seine Bewohner statt, werden im Wald Spuren gelesen und das wimmelnde Leben auf der Wiese des Barendorfer Gartens erkundet.
Ihre Kurse finden in der Regel dienstags um 9 Uhr, 11 Uhr und 13 Uhr statt und dauern ca. 1,5 Stunden.
Anmeldung: museum@iserlohn.de oder Tel. 0151/54107744

Imkerin Sonja Jaeckel nimmt Kinder und Erwachsene mit in die Welt der Bienen. Anhand des Barendorfer Bienenvolks vermitteln ihre Kurse altersgerecht das komplexe und spannende Sozialleben der Bienen und den wichtigen Beitrag der Bienen für eine gesunde Natur und den Menschen.
Ihre Kurse finden auf Anfrage montags bis freitags von 8-10 Uhr und ab 15 Uhr statt.
Anmeldung: imkerverein-hemer@gmx.de

Das Programm richtet sich an Schulklassen, kann aber auch auf Anfrage für Kindergeburtstage gebucht werden. Weitere Termine sowie Sonderthemen zu den jeweiligen Jahreszeiten sind nach Absprache möglich.

Das Programm für 2020 (PDF, 1 MB) können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen:

Stadtmuseum Iserlohn
Fritz-Kühn-Platz 1
58636 Iserlohn
Tel. 02371/217-1961 und -1963
museum@iserlohn.de