Stadtmuseum Iserlohn

Veranstaltungen in den städtischen Museen

NADELMARKT 2018

Plakat Nadelmarkt 2018
Plakat Nadelmarkt 2018

Edles aus Handwerk und Design

Kurzinfo:

Mehr als 30 Aussteller demonstrieren am 17.und 18. März mit ihren Manufakturen die Bandbreite handwerklichen wie gestalterischen Könnens. In Anlehnung an die für Iserlohn ehemals so bedeutende Nadelfabrikation, präsentieren Handwerker und Designer die Herstellung von Produkten, zu denen sie immer auch eine Öhrnadel benötigen bzw. diese in einer bestimmten Beziehung zur Öhrnadel stehen: Taschen, Filzhüllen und -mappen, außergewöhnliche Bekleidung und Accessoires, moderne Quilts und Dekorationen aus Stoff, handgefertigte Hüte, feine Lederhandschuhe, zeitgenössische sowie klassische Stickereien u.v.m.

Erstmals in diesem Jahr findet ein Buchbindeworkshop statt:
Arbeitsschürze an - und los geht's!
Schneiden, falzen, kleben- und dann natürlich mit Nadel und Faden dein eigenes Büchlein binden! Unter der professionellen Begleitung der Buchbinderin Thekla Ahrens, werden mit Falzbein, Leim und einer schweren Buchpresse, mit Papier, Karton und Einbandgewebe kleine Büchlein erstellt .
Schau rein! Mach mit! Sei herzlich eingeladen in die Buchbindwerkstatt auf dem Nadelmarkt, Sonntag von 12-17 Uhr.

Der Nadelmarkt findet in mehreren Gebäuden sowie im Außenbereich der Anlage statt.
Für das leibliche Wohl sorgen das Café Barendorf und eine gepflegte Außengastronomie.

Das Parken ist kostenlos. Parkplätze in begrenztem Umfang befinden sich direkt am Veranstaltungsort.

ÖVP: Ab Stadtbahnhof Iserlohn (Bahnhofsplatz 2) oder ab P+R-Parkplatz Hembergstraße (Ecke Baarstraße) die Linien 18, 22 und R30 bis Haltestelle “Barendorf".


Termine

Samstag, 17.03.2018 11:00 - 18:00 Uhr

Weitere Termine anzeigen

Sonntag, 18.03.201811:00 - 18:00 Uhr

Preise

Eintritt frei

Veranstalter

Stadtmuseum Iserlohn
Fritz-Kühn-Platz 1
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1960
Telefax: 02371/217-1965
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters

Die Historischen Fabrikanlage (Museum Barendorf) ist eine Dependance des Stadtmuseums Iserlohn. Hier befindet sich u.a. das Nadelmuseum. Das Fabrikendorf aus dem frühen 19. Jahrhundert ist eines der bedeutendsten technischen Kulturdenkmäler Südwestfalens, Ankerpunkt des industriekulturellen Verbundes WasserEisenLand sowie Teil der Tälerroute innerhalb der Europäischen Route der Industriekultur.
 



Veranstaltungsort

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf
Baarstraße 220 - 226
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1960 bis -1964
Telefax: 02371/217-1965
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Das Fabrikendorf aus dem frühen 19. Jahrhundert ist eines der bedeutendsten technischen Kulturdenkmäler Südwestfalens, Ankerpunkt des industriekulturellen Verbundes WasserEisenLand sowie Teil der Tälerroute innerhalb der Europäischen Route der Industriekultur.





Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück

Veranstaltungen

Lade Kalender...