Titelbild Spielzeit 2021/2022
Veranstaltungen

Diese Nacht - oder nie!

© Jürgen Frahm
Eine Freundschaft, die endlich Liebe werden soll.

Komödie von Laurent Ruquier
Mit Isabel Varell und Heiko Ruprecht
Regie: Ulf Dietrich
Schauspielbühnen Stuttgart in Zusammenarbeit mit der
Komödie im Bayerischen Hof

Bei Adam und Eva ist sie das erste Mal schiefgegangen, die Sache mit der platonischen Liebe – die Folgen sind bekannt. Seitdem haben sich Generationen von Philosophen mit ihrer Möglichkeit oder Unmöglichkeit beschäftigt. Hollywood schließlich bescherte der Psychologie sogar das „Harry-und-Sally-Syndrom“. Aber niemand hat bis heute abschließend die Frage beantwortet: Können Mann und Frau einfach nur gute Freunde sein – oder kommt zwangsläufig irgendwann die Schlange dazwischen?

Hier ist es die fröhliche Floristin Charlotte mit einer Vorliebe für Schlager und Chansons. Sie attraktiv, wenn auch nicht mehr ganz so jung, wie sie es sich wünschen würde – und sie ist verliebt. Seit fünf Jahren. Doch Valentin, das Objekt ihrer Leidenschaft, sieht in ihr nur einen Kumpel, einen Freund, mit dem man unkomplizierte Abende vorm Fernseher oder beim Fußball verbringen kann. All die Jahre hatte sie nie den Mut, Valentin ihre Liebe zu gestehen – doch das soll sich jetzt endlich ändern: Charlotte hat beschlossen, es ihm zu sagen. Heute. In ihrem Blumenladen. Denn wer verstünde sie nicht, die Sprache der Blumen? Valentin aber kennt weder die Symbolik von Rosen und Männertreu, noch kapiert er, was Charlotte ihm Geheimnisvolles sagen möchte. Hat sie sich in einen Kunden verliebt? Ist sie schwanger? Hauptsache nichts Unangenehmes, denn er freut sich nach einem anstrengenden Arbeitstag auf einen richtigen Kumpelsabend. Aus dem aber wird nichts, denn Charlottes heimliche Liebe bleibt nicht das einzige Geheimnis, das an diesem Abend gelüftet werden soll. Und das die Beziehung der beiden in ein völlig neues Licht setzt.

Wunderbar humorvoll – mit umwerfendem Wortwitz und vielen mitreißenden bekannten und weniger bekannten Musikstücken – geht der französische Autor Laurent Ruquierin dieser schwungvollen Komödie der ewigen Frage nach: Kann es Freundschaft zwischen Mann und Frau geben? Ist es Liebe oder nur eine ziemlich beste Freundschaft? Und er stellt ein Paar auf die Bühne, das dieses Rätsel beinahe gelöst hätte, wäre da nicht Amors Pfeil geflogen.

Die weibliche Hauptrolle spielt das Multitalent Isabel Varell, die als Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin vor der Kamera und auf der Bühne steht und gerade ihr erstes Buch veröffentlicht hat.

Unterstützt durch das Kulturbüro der Stadt Iserlohn, den Iserlohner Kreisanzeiger und die Krombacher Brauerei.

Weitere Informationen: http://www.parktheater-iserlohn.de

Termine

  • 17.03.22 20:00 Uhr

Alexanderhöhe 3
58644 Iserlohn

Abo-Büro des Parktheaters Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24, 58636 Iserlohn
T: 02371/ 2 17 19 17
kulturbuero@iserlohn.de

Die Abonnements für die neue Spielzeit 2021 | 2022 können ab sofort gebucht werden. Nachfolgende Informationen helfen Ihnen weiter (PDF-Dokumente):

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne das Abobüro unter folgenden Telefonnummern: 02371 / 217-1916 oder 02371 / 217-1917. 

Vorverkauf | Informationen

  • Stadtinformation Iserlohn
    Bahnhofsplatz 2, 58644 Iserlohn
    Telefon: 0 23 71 | 2 17 18 19

    Mo, Di, Mi und Fr 10-17 Uhr
    Do 10-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr

    Die Stadtinformation ist für Sie geöffnet. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich. Eine telefonische Bestellung ist ebenfalls möglich.
    Vor Ort gelten die allgemeinen Maßnahmen zur Bekämpfung
    der Corona-Pandemie. 

     
  • Kasse Parktheater
    Alexanderhöhe 3 / Anfahrt über Südstraße
    Telefon: 0 23 71 | 2 17 18 19

    Die Kasse im Parktheater ist wegen der Schließung des Parktheaters derzeit nicht geöffnet.

Anfahrtsbeschreibung
Saalplan
AGB und Datenschutzerklärung

Elektronische Parktheater-Kalender

Alle Termine unsere Spielplans stehen für Ihr iPhone/iPad/iCal (iOS, MacOS), Android Smartphone, Tablet und/oder Ihren Outlook- oder Google-Kalender elektronisch zur Verfügung. Unsere kostenfreie Kalender-Abonnements enthalten zum Beispiel alle Veranstaltungen eines Abonnements oder auch unseren kompletten Spielplan. Änderungen und Aktualisierungen der Kalender werden automatisch mit Ihrem Endgerät synchronisiert, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind. Die angebotenen Kalender sind selbstverständlich gratis und ohne Folgekosten. Sie können in Ihrem Gerät das Kalender-Abonnement jederzeit einfach löschen. Bitte klicken Sie den gewünschten Link an, um Ihren Kalender zu verbinden.

Bitte wenden Sie sich für alle weiteren Fragen oder bei Problemen an:

Lara Korbeslühr
Telefon: 0 23 71 | 2 17 19 17
kulturbuero@iserlohn.de