Viel hilft viel:
Besucher spenden ihre Gutscheine an das Parktheater

Seit Dezember wirbt das Parktheater-Team nun offensiv für die Möglichkeit der Ticketspende und die Resonanz ist enorm. Für den Moment können allerdings nur die Kunden davon Gebrauch machen, die ihre Karten im Freiverkauf gekauft haben und deren Tickets gegen Gutscheine getauscht werden. Svenja Putscher, Leiterin des Abo-Büros: „Wir wissen, dass auch unsere Abonnenten ihre Tauschbons gerne als Spende zur Verfügung stellen möchten. Das wird aber leider erst im Sommer für uns technisch umzusetzen sein.“ Die vielen Bitten diesbezüglich können - bei dem derzeit hohen Arbeitsaufkommen – nahezu nicht archiviert werden. „Wir informieren die Abonnenten ganz konkret, sobald die Spende ihres Abo-Guthabens aus coronabedingten Tauschbons in unserer Software möglich ist und was sie dann dafür tun müssen. Wir hoffen auf Verständnis, das ein anderer Weg für uns leider in der jetzigen Situation nicht praktikabel ist.“

Aber auch im Sommer gilt natürlich noch das, was Klaus & Beatrice Dannehl dem Parktheater-Team so schön schreiben: „So können wir in diesen schwierigen Zeiten wenigstens einen kleinen Beitrag leisten, diese zu überstehen. Denn es liegt uns am Herzen, dass unser Lieblingstheater diese Krise übersteht.“ Jostmann und sein Team sind dankbar über so viel Engagement und Unterstützung seitens der Kunden. Und so kommen die Spenden natürlich auch genau dem Zugute, wofür sie gedacht sind. „Die eingenommenen Gelder sind zweckgebunden und müssen zwingend in ein zusätzliches Angebot des Parktheaters investiert werden. Sie dürfen weder genutzt werden, um andere städtische Löcher zu füllen noch um unser sowieso geplantes Abo-Programm zu refinanzieren. Stattdessen werden wir uns ein tolles Dankeschön für die Iserlohner einfallen lassen, von dem dann Viele profitieren sollen“ verspricht Jostmann und setzt auf viele Nachahmer. Oder um es mit den Worten von Parktheater-Kundin Monika Jamnig zu sagen: „Hoffentlich werden das viele Menschen für die Kultur machen!“