Das Bild zeigt das Logo der Parktheater-Spielzeit

Spielplan Kulturbüro und Parktheater Iserlohn

Good morning boys and girls

Foto: Volker Beushausen
Foto: Volker Beushausen

Kurzinfo:

Juli Zeh verknüpft in ihrem dritten Theaterstück so geschickt Realität und Fiktion, dass es dem Zuschauer schwerfällt, die Wahrheit von Vorurteilen zu unterscheiden. Die Schriftstellerin studierte zunächst Jura und später Europa- und Völkerrecht. Schon ihr Debütroman »Adler und Engel« wurde zu einem Welterfolg und in 35 Sprachen übersetzt. Es folgten 2004 »Spieltrieb«, dessen Bühnenfassung 2006 Uraufführung hatte, und »Corpus Delicti« 2007 bei der Ruhrtriennale in Essen. Außerdem hat Zeh Kinderbücher, Erzählungen, Essays und Zeitungsartikel veröffentlicht. Juli Zeh wurde für ihre Werke vielfach ausgezeichnet (u.a. Heinrich-Böll-Preis 2019).

Am Valentinstag 2018 erschießt der 19-jährige Nikolas Cruz an seiner ehemaligen Schule in Parkland 14 Schüler und drei Erwachsene. Am 11. März 2009 sterben bei einem Amoklauf an einer Realschule in Winnenden 16 Menschen, darunter der Amokläufer. 2002 tötet ein ehemaliger Schüler am Erfurter Gutenberg-Gymnasium 13 Lehrer, zwei Schüler, einen Polizisten und sich selbst. Am 20. April 1999 töten zwei Jugendliche 13 Menschen in der Oberschule von Columbine. Seit den 1990ern hat es einen massiven Anstieg von minutiös geplanten Schulmassakern gegeben.

Auch Jens, aka „Cold“, hat sich in seiner Fantasie seine 15 Minuten Ruhm bis ins kleinste Detail ausgemalt. Weil es vor ihm schon andere Amokläufer gab, muss seine Tat noch mehr Fassungslosigkeit hervorrufen als alles bisher Dagewesene. Er hört in seinem Kopf schon, wie seine Eltern CNN Interviews geben, wie seine Mitschüler ihn als typischen Außenseiter beschreiben, wie sein Bild als junger Mann im schwarzen Trenchcoat durch alle Medien geistern wird. Doch die Begegnung mit seiner Mitschülerin Susanne ändert alles. Nichts ist sicher, und noch nicht mal das ist sicher.

Pressestimme:
„Ein vielschichtiges, komplexes Drama für Jugendliche ab 14 Jahren, das zu guten Teilen im Kopfkino des jungen Jens stattfindet, den Adrian Kraege mit einer starken Portion Wut und Weltekel spielt. […] Jens ist eine tickende Bombe, eindringlich bricht das Stück seine Gefühlswelt auf. Ja, er ist ein Außenseiter, der Ballerspiele mag, aber da ist noch mehr.[…] Eine Inszenierung von dramaturgischer Dichte und großer Intensität, auch sprachlich nah am Leben. Sehenswert.“ (Ruhr Nachrichten)

 

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, des Kultursekretariats Gütersloh und des Kinder- und Jugendbuchfestivals Leselust

Termine

Freitag, 27.09.2019 10:30 - 11:45 Uhr

Preise

SchülerInnen8,00 €
Erwachsene12,00 €
Gruppen6,00 €

KARTENBESTELLUNGEN / GRUPPENBESTELLUNGEN /ERMÄSSIGUNGEN Gruppenbestellungen werden schriftlich ans Kulturbüro Iserlohn erbeten. Gruppen erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung.Gruppen erhalten ab 20 Personen eine Freikarte.E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de Zur Bearbeitung benötigte Kontaktinfos: - Ansprechpartner/in - Namen der Schule mit Anschrift - die Teilnehmeranzahl der Schüler und Lehrer/Begleitperson - E-Mail Adresse - Telefon-Nr. (auch Mobilnummer)


Hinweis: Eine Anmeldung ist erforderlich

Vorverkaufsstellen:

Stadtinformation Iserlohn

Bahnhofsplatz 2

58636 Iserlohn

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi und Fr       10 bis 17 Uhr

Do                               10 bis 18 Uhr

Sa                               10 bis 13 Uhr

 

Telefon: 02371/217-1819

Veranstalter

Kulturbüro Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1819
Telefax: 02371/217-1914
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe
58644 Iserlohn

Telefon: 0 23 71 / 2 17 - 18 19
Telefax: 0 23 71 / 2 17 - 18 22
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Barrierefreiheit

  • Zugang barrierefrei
Details zur Barrierefreiheit:

Stellplätze, Aufzug, Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC




Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück
Das Bild zeigt das Logo des Parktheaters Iserlohn

Alexanderhöhe 3
58644 Iserlohn

Vorverkauf/Informationen:

  • Stadtinformation Iserlohn
    Bahnhofsplatz 2, 58644 Iserlohn
    Tel: 02371 / 217-1819
    Öffnungszeiten:
    Mo-Mi und Fr 10-17 Uhr
    Do 10-18 Uhr
    Sa 10-13 Uhr
  • Kasse Parktheater
    Alexanderhöhe 3 / Anfahrt über Südstraße
    Tel: 02371 / 217-1819
    Öffnungszeiten:
    Die Kasse im Parktheater öffnet am Veranstaltungstag jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Anfahrtsbeschreibung
Saalplan
AGB und Datenschutzerklärung

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Veranstaltungen Gesamtübersicht "good vibrations"

PDF herunterladen

Abonnements:

Spielen Sie mit und nutzen Sie alle Abo-Vorteile von Anfang an!
Sehen Sie selbst...