Das Bild zeigt das Logo der Parktheater-Spielzeit

Spielplan Kulturbüro und Parktheater Iserlohn

Die Geschichte vom Soldaten

Diese Veranstaltung findet leider nicht statt!!

Seit 1910 lebte Igor Strawinsky (1882 – 1971) in der Schweiz, wo er während des ersten Weltkriegs auf den Gedanken kam, den immer größer werdenden Schwierigkeiten der Aufführung von Opern mit einem völlig neuen Konzept von Musiktheater zu begegnen. An ein einfaches Wandertheater dachte er, als er gemeinsam mit dem Librettisten Charles Ferdinand Ramuz an der “Geschichte vom Soldaten” arbeitete. Die Auswirkungen des Krieges wurden damals auch in der Schweiz vehement spürbar und nach der russischen Revolution brachen auch die Verbindungen in seine Heimat ab.

„L’Histoire du soldat“ ist ein Kammerspiel über ein uraltes Thema: Ein Soldat auf Urlaub begegnet bei seiner Wanderung dem verkleideten Teufel. Der Soldat steht in dieser Parabel für den einfachen Mann, der sich irgendwie durchschlägt und endlich auch einmal ein Stück vom großen Kuchen bekommen will. Der Teufel bietet ihm ein Buch an, das seinen Besitzer reich machen soll und verlangt im Austausch die billige Geige des Soldaten. Der Soldat geht auf den Handel ein und begibt sich damit in die Macht des Dämons – denn natürlich steht die Geige für die Seele des Soldaten. Er wird tatsächlich vermögend, verliert aber seine Familie und seine Verlobte. Erst als es ihm gelingt, dem Teufel die Geige mit einer List wieder abzunehmen, findet er erneut sein Glück. Er erhält eine Prinzessin zur Frau, die er durch sein Geigenspiel von ihrer Krankheit geheilt hat. Ein Happyend gibt es allerdings nicht: Als der Soldat entgegen allen Warnungen das Königreich verlässt, um sein Heimatdorf zu besuchen, treibt ihn der Teufel tanzend und fidelnd in die Hölle.

Strawinsky schrieb die Musik zu diesem Stück 1917. Die erste Aufführung fand aber erst, letztlich aufgrund der Kriegsereignisse, am 28. September 1918 in Lausanne statt und war für lange Zeit auch die Letzte.


Termine

Sonntag, 29.04.2018 17:00 Uhr

Preise

Eintritt frei


Hinweis: Eine Anmeldung ist erforderlichTelefon: 02371/217-1819

Veranstalter

Kulturbüro Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1819
Telefax: 02371/217-1914
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe
58644 Iserlohn

Telefon: 0 23 71 / 2 17 - 18 19
Telefax: 0 23 71 / 2 17 - 18 22
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Barrierefreiheit

  • Zugang barrierefrei
Details zur Barrierefreiheit:

Stellplätze, Aufzug, Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC




Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück
Das Bild zeigt das Logo des Parktheaters Iserlohn

Alexanderhöhe 3
58644 Iserlohn


Vorverkauf/Informationen:

  • Stadtinformation Iserlohn
    Bahnhofsplatz 2, 58644 Iserlohn
    Tel: 02371 / 217-1819
    Öffnungszeiten:
    Mo-Mi und Fr 10-17 Uhr
    Do 10-18 Uhr
    Sa 10-13 Uhr
  • Kasse Parktheater
    Alexanderhöhe 3 / Anfahrt über Südstraße
    Tel: 02371 / 217-1819
    Öffnungszeiten:
    Die Kasse im Parktheater öffnet am Veranstaltungstag jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Anfahrtsbeschreibung
Saalplan
AGB und Datenschutzerklärung

Veranstaltungen

Lade Kalender...

Veranstaltungen Gesamtübersicht "good vibrations"

PDF herunterladen

Abonnements:

Spielen Sie mit und nutzen Sie alle Abo-Vorteile von Anfang an!
Sehen Sie selbst...