Zurück ins Paradies erst im Jahr 2022

Familien-Reihe „Sommer in der Stadt“ pausiert erneut

Schade, wieder kein Theater im Floriansdorf! Viel schöner wäre ein kunterbuntes Sommerprogramm für die Iserlohner Familien, die – wie viele andere auch – nur darauf warten, wieder Kultur erleben zu können. „Die aktuelle Situation lässt aber immer noch keine verbindliche Planung für uns zu“, berichtet Parktheater-Direktor Johannes Josef Jostmann von dem internen Ringen. „Am Ende konnten wir mit unseren Partnern keine andere Entscheidung treffen, als vorsorglich erst im nächsten Jahr in das Floriansdorf mit unserem Kinder-Open-Air-Sommer zurückzukehren“, bestätigt auch Niels Gamm als zukünftiger Theaterleiter. „Die Sicherheit aller geht aktuell einfach vor.“

„Wir haben schon im vergangenen Jahr und auch jetzt wieder verschiedene Konzepte durchdacht, damit wir doch noch irgendwie ein kostenloses Theater-Angebot möglich machen können“, berichtet Patricia Benthien, stellvertretende Leiterin des Parktheaters. Streaming sei aber für den Sommer einfach keine Alternative zum echten Theater-Genuss auf der Wiese im Floriansdorf. Auch lebe das Angebot vom unbeschwerten und fröhlichen Gewusel der Kinder und der Erwachsenen, was derzeit nicht erlaubt ist. Nicht zuletzt ist zudem noch unsicher, ob Veranstaltungen in dieser Form im Juli überhaupt wieder zulässig sind. „Feste Sitzplätze, Vorbuchung, ausreichend Abstand zu anderen – das passt einfach nicht zur Idee unserer lockeren Kindertheater-Reihe in den Sommerferien“, unterstreicht Jostmann.

So bleibt dem Parktheater-Team gemeinsam mit dem Floriansdorf Iserlohn und den beiden Fördervereinen Parktheater Iserlohn e. V. und Floriansdorf Iserlohn e. V. nichts anderes übrig, als das alljährlich an vier Sonntagen bei freiem Eintritt stattfindende Programm auch für 2021 abzusagen. Gemeinsam mit Melanie Timm (Leiterin des Floriansdorfs), Georg Christophery (Vorsitzender Förderverein Floriansdorf Iserlohn e. V.) und Dr. Karl Gerhard Junge (Vorsitzender Förderverein Parktheater Iserlohn e. V.) wurde deshalb schon vor einigen Tagen diese traurige, aber nötige Entscheidung getroffen. „Nächstes Jahr sehen wir uns aber gewiss – und wir kommen mit einem richtigen Knall zurück!“ freut sich Patricia Benthien jetzt schon auf glückliche Familien. Auf die baldige „Rückkehr ins Iserlohner Paradies“ legt auch Johannes Josef Jostmann besonders großen Wert: „Das Floriansdorf Iserlohn ist für mich immer die Sommerheimat des Parktheaters gewesen. Unsere kleine Bühne macht die grüne Dorfplatz-Oase zu einem Ort des generationsübergreifenden Miteinanders. Hoffentlich ist das 2022 wieder möglich.“ Im nächsten Jahr springen, tanzen, klatschen und singen die Kinder bei den Konzerten und Kindertheaterstücken dann aber hoffentlich mit umso mehr Lust. Wie immer ist der Eintritt dann frei, um Spenden für das Programm wird gebeten.

Die Veranstaltungsreihe „Sommer in der Stadt“ findet mit freundlicher Unterstützung des Kultursekretariats NRW Gütersloh, des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW, der Fördervereine Parktheater Iserlohn e. V. und Floriansdorf Iserlohn e. V. und der McDonalds Haas GmbH statt.

 

Neue Termine für Storno und Torsten Sträter

Für die Veranstaltungen „Schnee, der auf Ceran fällt“ (Torsten Sträter) und „Die Sonderinventur 2021“ (Storno) konnten bereits Nachholtermine gefunden werden.

Für den Nachholtermin "Schnee, der auf Ceran fällt" (Torsten Sträter) behalten die ursprünglichen Tickets ihre Gültigkeit. 

Alle ursprünglichen Karteninhaber der Veranstaltung Die Sonderinventur 2021" (Storno) erhalten für den Nachholtermin ein Vorverkaufsrecht und können sich bereits ab dem 19. Juni 2021 Tickets sichern. Dies gilt auch für ursprüngliche Karteninhaber, die keine Abonnenten sind.

 

  • Storno – „Die Sonderinventur 2022“ am Freitag, 13. Mai 2022
  • Torsten Sträter – „Schnee, der auf Ceran fällt“ am Samstag, 19. November 2022

 

Alle Kunden werden in den nächsten Tagen im Direktkontakt per Mail oder per Post informiert. Wer noch nicht seine E-Mail-Adresse hinterlegt hat, wird gebeten, dies zu tun, weil damit dem Parktheater-Team der Kundenkontakt deutlich vereinfacht wird.

Ein paar Neuigkeiten für den Kalender der nächsten Wochen kann das Parktheater-Team ebenfalls vermelden: Der neue Spielplan des Parktheaters für die Saison 2021 | 2022 erscheint am Samstag, 29. Mai 2021.  Ab dem 26. Juni 2021 können im freien Vorverkauf Tickets für alle Veranstaltungen der kommenden Saison erworben werden. Parktheater- Abonnenten erhalten exklusiv eine Woche Vorlauf und können sich bereits ab dem 19. Juni 2021 ihre Plätze sichern. Tickets für alle Veranstaltungen sind in der Stadtinformation Iserlohn, bei allen weiteren Vorverkaufsstellender Region und online über den „Veranstaltungskalender“ des Parktheaters Iserlohn erhältlich. Bitte beachten Sie, dass die Stadtinformation als Vorverkaufsstelle derzeit für persönliche Gespräche geschlossen ist. Eine telefonische Bestellung in der Stadtinformation ist weiterhin möglich.

 

Aktuelles

Herzlich willkommen!

Ab dem 1. Mai ist der designierte Theaterleiter Niels Gamm Teil des Kulturbüro- und Parktheater-Teams. Da er Sie, liebe Theaterfreund*innen, aktuell nicht persönlich im Parktheater kennenlernen kann, stellt er sich Ihnen vorerst an dieser Stelle vor.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Ihr Parktheater-Team

Sehr geehrtes Publikum,

Das Kulturbüro und Parktheater Iserlohn kenne ich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Schaffens- und Daseinsformen während meiner früheren Tätigkeiten, die mich unter anderem an das Staatstheater Nürnberg und das Stadttheater Fürth führten. Und so konnte ich das Team bereits als zuverlässigen und gastfreundschaftlichen Partner für Vorstellungen während meiner 12-jährigen Laufbahn bei der Konzertdirektion Landgraf schätzen lernen. Dieses Gefühl hat mich auch in den Jahren als freischaffender Produzent und Kurator begleitet, und in mir die Freude geweckt, die Stadt und die Region und insbesondere Sie, das Publikum, kennen zu lernen, und auch hoffentlich bald wieder in Ihrem Parktheater Iserlohn begrüßen zu dürfen.

Ihr Niels Gamm

Wichtige Information für unsere Abonnenten

Liebe treue Abonnentinnen und Abonnenten des Parktheaters Iserlohn,
sehr geehrte Stammkund*innen und Freund*innen,

die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit 2021/2022 laufen auf Hochtouren, damit endlich wieder Leben ins Parktheater Iserlohn einziehen kann. Gleichwohl sind wir weiterhin an die gesetzlichen Vorgaben gebunden, die uns derzeit noch keine konkreten Aussagen über die genaue Umsetzung unserer Wiedereröffnung ermöglichen.

Um Ihnen aber einen kleinen Vorgeschmack zu geben, möchten wir Sie informieren, dass wir die Abonnements der kommenden Saison wie gewohnt planen, und hier und da mit ein paar neuen Akzenten des designierten Theaterleiters Niels Gamm versehen - aber programmatisch genauso breit aufgestellt wie bislang. Wir sind sehr sicher: Sie werden Gefallen daran finden! In unser aller Sinn planen wir vor allem so sicher wie möglich, wobei Sie sich auch in 2021 auf viele Highlights im neuen Spielplan freuen können. Aufgrund des noch unklaren Fortgangs der Pandemie halten wir für die nächste Saison an dem Ihnen bekannten Corona-Saalplan fest. Ihr Sicherheitsgefühl geht für den Augenblick vor!

Um Ihnen die größtmögliche Aktualität liefern zu können, wird der Spielplan zu einem späteren Zeitpunkt als üblich veröffentlicht, da die Planungssituation bei Künstler*innen und Agenturen noch unklar ist. Sie dürfen sich aber schon heute auf das neue Programm-Buch im neuen Layout freuen, das alle Veranstaltungen der Spielzeit, inklusive der Sonderveranstaltungen, unseres Kinder- und Familientheaters und der Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene, beinhaltet. Selbstverständlich erhalten Sie als Abonnent*in den Spielplan direkt per Post zugestellt. Außerdem ist er am Samstag, den 29. Mai 2021, dem Iserlohner Kreisanzeiger und den Tageszeitungen der umliegenden Städte beigelegt.

Für die gewohnte Kündigungsfrist für Ihr Abonnement der nächsten Spielzeit erbitten wir aufgrund der für uns allen schwierigen Lage Ihren Vertrauensvorschuss.

  • Die reguläre Kündigungsfrist bis zum 30. April 2021 bleibt bestehen.

  • Ihre Sitzplatz-Änderungswünsche erbitten wir bis zum 30. April 2021.
  • Möchten Sie nach Veröffentlichung des Spielplans innerhalb der Abos wechseln oder sagt Ihnen das Programm-Angebot der neuen Saison nicht zu? Für diese Fälle möchten wir Ihnen eine zusätzliche, einwöchige Kulanzfrist vom 29. Mai bis zum 5. Juni 2021 anbieten, in der Sie uns Ihr Anliegen schriftlich per Mail oder Post mitteilen können. Sprechen Sie uns gerne an!­

Selbstverständlich gilt unser Versprechen weiterhin, dass wir nach dem Ende der Spielzeit 2020/2021 Ihre Corona-bedingten Tausch-Bons in ein Wertguthaben umwandeln und Ihrem Kundenkonto gutschreiben. Somit geht nichts verloren. Über die Details werden wir Sie im Sommer informieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Vorfreude, vor allem Gesundheit, und bedanken uns von Herzen für Ihre Geduld. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Ihnen in Ihrem Parktheater Iserlohn

Ihr Team vom Parktheater Iserlohn

Brief von Theaterdirektor Johannes Josef Jostmann

Hoch verehrtes Publikum, geehrte Abonnentinnen und Abonnenten,
liebe Parktheaterfreundinnen und Freunde!

Scharf an der 25. vorbei! Nach 24 Jahren und 364 Tagen verlasse ich am 30. Juni 2021 als Iserlohner Theaterdirektor und Leiter des Kulturbüros die Kommandobrücke. So ein „letztes Jahr“ hat mir sicher niemand gewünscht.

1996 - 2021: Das waren nicht nur 24 Jahre unzählige Konzerte, Aufführungen, Diskussionen, Ausstellungseröffnungen – nicht nur pralle Iserlohner Parktheater-Geschichte: Int. Straßentheaterkunst, Public Viewing der WDR 3 „Last Night of the Proms“, geförderte Festivals aus der Regionalen Kulturpolitik wie „La Strada“, „Et Cetera“ und „WortKlang“, Open-Air-Kinos, Rock in Barendorf, „Kultur und kulinarische Genüsse“, Oestricher Dorffest, Teilnahme an den IBSV Umzügen, Projekt „Liebe an Unorten“ mit heimischen Künstlern, Veranstaltungen auf dem Iserlohner Friedhof, nächtliche Stadtführungen mit dem Stadtarchivar und der Stuckateur-Innung zu den Häuserfassaden, Westfälisches Musikfest 2001, Lichterfest Letmathe, viele gesellige Begegnungen und Diskussionen bei Veranstaltungen des Fördervereins, themenstarkes formenreiches und Kinder- und Familientheater im Floriansdorf, Jubiläumsfest „50 Jahre Parktheater Iserlohn“, WDR 3 Kulturpartner, Konzerte mit örtlichen Künstlern, „Nah dran“-Kultveranstaltung mit IKZ-Chefredakteur Thomas Reunert, brillante Einführungsveranstaltungen von Dr. Walter Ossenkop und Gunther Kingreen … -  unzählige Live-Erlebnisse mit einem enthusiastischen, begeisterungsfähigem Iserlohner Parktheater-Publikum. Es war schön, und ich habe es gehabt! Ganz, ganz oft war ich sehr, sehr glücklich.

Ganz herzlichen Dank für diese vielen bereichernden Begegnungen!

„Eine Begegnung verspricht mehr, als eine Umarmung halten kann. Sie scheint einer höheren Ordnung der Dinge anzugehören, jener, nach der die Sterne sich bewegen und die Gedanken einander befruchten“ (Hugo von Hoffmannsthal)

Ihre gefühlte Sympathie hat mich getragen und motiviert.

Viele Künstler haben uns  außergewöhnliche Geschenke gemacht. Alle waren begeistert von dem Iserlohner Publikum und der beseelten Atmosphäre im Parktheater. All das hat uns einmalig und unverwechselbar werden lassen. Danke auch für das Vertrauen der Politik und meiner Vorgesetzten. Zu meiner Freude begleiten uns auch weiterhin alle Künstler, Klangkörper, Sponsoren und Werbeinserenten in Treue und Wertschätzung! Natürlich geht das alles nur mit einem guten, motivierten und engagiertem Mitarbeiter-Team des Kulturbüros. Als Gründungsmitglied des Fördervereins Parktheater Iserlohn e.V. habe ich einen gewichtigen Partner und Ermöglicher gefunden. Technisch übergebe ich ein gut aufgestelltes Theater mit einem engagierten Technikteam.

In einem sehr frühzeitigen, von mir vorgeschlagenem Nachfolge- und Auswahlverfahren, das auch Wissenstransfer, Einarbeitung und Kontinuität in die erfolgreiche Positionierung des Parktheaters in der regionalen Kulturlandschaft verfolgte, wurde Niels Gamm als zukünftiger Leiter des Iserlohner Parktheaters und Kulturbüros gewählt. Er hat mittlerweile seine „Zelte“ in Iserlohn aufgeschlagen! Ihm und uns allen wünsche ich von Herzen eine erlebnisreiche schöne Zukunft mit Fortune, Lebensfreude und Gemeinschaft in Gesundheit!

TOI-TOI-TOI

Ihr Jo Jo Jostmann

Alle Nachholtermine auf einen Blick
Ihre Tickets und Abo-Ausweise behalten für diese Termine ihre Gültigkeit.

Frau Jahnke hat eingeladen...

Frau Jahnke hat eingeladen
...mal gucken wer kommt!

Inzwischen ist es 10 Jahre her, dass sie in einer "Nischensendung" im WDR angefangen hat, ausschließlich weibliche Kabarettistinnen und Comediennes einzuladen. Niemand erwartete seinerzeit ein sehr langes Haltbarkeitsdatum, frei nach dem gängigen Vorurteil: Es gibt ja keine guten Frauen! Darüber müssen wir heute nicht mehr reden!!

Darüber müssen wir heute nicht mehr reden. Sie und ihre Gästinnen sind in der ARD und behaupten sich elegant und leichtfüßig neben all dem Männerkabarett. Sie sehen sich auch nicht als Konkurrenz. Sie machen unseren Job - in Kabarett, Comedy, Liedgut, Slapstick und Poetry. Sie sind witzig, böse, moralisch oder absurd, Sie können singen oder eher nicht, und meistens sind sie schön!

Und live - auf der Bühne - ist das alles noch viel besser. Sie haben Zeit, und sie lassen sich gehen. Jeder Abend ist anders, alle sind wunderbar.

Und inzwischen kommen auch eine Menge Männer zu den Damenshows. Freiwillig! Besser geht's nicht.

Die Gästinnen werden zeitnah bekannt gegeben.

Weitere Informationen: http://www.parktheater-iserlohn.de

Termine

  • 07.05.22 20:00 Uhr

In eigener Sache

#Ärmelhoch
Wir machen mit!

Das gesamte Team des Iserlohner Kulturbüros um Parktheater-Direktor Johannes Josef Jostmann unterstützt die Kampagne "Zusammen gegen Corona" und lässt sich impfen. Deshalb veröffentlichen wir gerne den Impfaufruf "Deutschland krempelt die #Ärmelhoch für die Corona-Schutzimpfung": www.zusammengegencorona.de/infos-zum-impfen/informationen-fuer-buerger-innen.

Viel hilft viel:
Viele Besucher spenden ihre Gutscheine

„Den mir übersandten Kultur-Gut-Schein möchte ich dem Parktheater Iserlohn spenden und mich damit für Ihr kundenorientiertes, leidenschaftliches Engagement bei Ihnen bedanken. Ihr Team leistet in diesen schwierigen Zeiten außerdem kommunikativ vorbildliche Arbeit für den Erhalt der Iserlohner Kulturarbeit. Danke auch dafür!“ Diese Mail von Holger Jarzombek steht stellvertretend für viele liebe Nachrichten, die das Kulturbüroteam gerade erhält. Die Idee dahinter: Die Kunden möchten ihre Tickets für ausgefallene Veranstaltungen nicht gutgeschrieben bekommen, sondern dem Parktheater Iserlohn spenden. Doch das war erst einmal einfacher als getan.

„Wir freuen uns sehr über die tollen Reaktionen unserer lieben Besucher. Gerade deshalb, weil es uns extrem schwer fällt, seit Wochen durch ein stilles, leeres Theater zu gehen, in dem das (Kultur-) Leben fehlt. Trotzdem können wir nicht einfach Spenden annehmen.“ erzählt Parktheater-Direktor Johannes Josef Jostmann. Und Patricia Benthien, stellvertretende Leiterin, ergänzt: „Unser Softwarehaus und die städtische Kämmerei haben uns aber sehr schnell bei einer technischen und organisatorischen Lösung geholfen, denn wir wollten natürlich sehr gerne das Angebot der Kunden aufgreifen.“

Hier lesen Sie weiter.

Alexanderhöhe 3
58644 Iserlohn

Vorverkauf/Informationen:

  • Stadtinformation Iserlohn
    Bahnhofsplatz 2, 58644 Iserlohn
    Tel: 02371 / 217-1819

    Achtung: Die Stadtinformation ist für persönliche Besuche derzeit geschlossen.
    Eine telefonische Bestellung ist während der derzeitigen Öffnungszeiten weiterhin möglich.

    Mo-Fr 10-15 Uhr
  • Kasse Parktheater
    Alexanderhöhe 3 / Anfahrt über Südstraße
    Tel: 02371 / 217-1819
    Die Kasse im Parktheater ist wegen der Schließung des Parktheaters derzeit nicht geöffnet.

Anfahrtsbeschreibung
Saalplan
AGB und Datenschutzerklärung

Bitte klicken Sie auf den Button für den Download des Gesamtspielplans
DYNAMIK 2020/2021

Für einzigartige Einblicke hinter die Kulissen folgen Sie uns hier:

Blick hinter die Kulissen

Entdecken Sie hier, was Ihnen ansonsten verborgen bleibt!

Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie immer auf dem Laufenden und erhalten in unregelmäßigen Abständen Informationen aus dem Kulturbüro und Parktheater Iserlohn.
Hier anmelden!

WDR 3 Kulturpartner: Netzwerk für mehr Kultur

Immer gut hören

Hörgeschädigte genießen dank eines Verstärkungssystems (induktive Höranlage) akustische Qualität und ungetrübten Hörgenuss im Großen Haus des Parktheaters Iserlohn. Dazu können an der Hauptgarderobe gegen ein Pfand Induktionsschleifen mit regelbarem Verstärker entliehen werden.

Gäste, die gerne etwas lauter hören möchten, können ebenfalls im Großen Haus des Parktheaters Iserlohn in einen optimierten Hörgenuss kommen. An der Hauptgarderobe stehen dazu regelbare Kopfhörer zur Verfügung.

Besonderer Dank gilt Hesselbach Hörakustik und dem Beirat für Menschen mit Berhinderungen für die Bereitstellung des Verstärkungssystems.