Aktuelle Ausstellung

Alfons Eggert. Kombinatorische Fotografie - 1972

Datenbank-Motiv zur Mappe "Kombinatorische Serie I",
10 Blätter, in limitierter Auflage von 5 Exemplaren

Apparative Kunst, Algorithmen und Abstraktion.
Betrachtungen zu einem blinden Fleck der Fotogeschichte

13. Sep - 3. Nov 2019

Kombinatorische Fotografie ist gegenstandslos, apparativ, fußt auf mathematischen Berechnungen und wurde 1972 von Alfons Eggert als ästhetisches Konzept geschaffen. Nach fast einem halben Jahrhundert nach ihrer Entstehung erinnert die Ausstellung an diese eigenständige fotografische Position innerhalb der Generativen Fotografie der 1970er-Jahre.

Mittels patentierter Apparatur und experimentellen Operationen zeigte Eggert mit diesem Konzept völlig neuartige fotografische Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten auf. In Kreis- und Farbkompositionen loten die Kombinatorischen Fotografien die im Fotomaterial verborgenen ästhetischen Potenziale aus. Der hohe Grad an Harmonie dieser Fotografien, die im systematischen Wechsel von Farbe und Helligkeit geometrisch oszillieren, beruhrt auch heute, 47 Jahre nach ihrer Entstehung und in Allgegenwart virtuell generierter Computergrafiken, noch.

Alfons Eggert - Erfinder der Kombinatorischen Fotografie
Portrait mit Kompositionsscheibe
04/2016

Alfons Eggert (* 1928), der als Landwirt nie eine Kunstakademie besucht hat,wurde aufgrund seiner fotografisch-generativen Experimente 1978 in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) berufen. Mit seinen Kreiskompositionen führt Eggert uns zu neu entwickelten fotografischen Anwendungs- und Gestaltungsformen der 1970er-Jahre.

Datenbank-Motiv zur Mappe "Kombinatorische Serie I",
10 Blätter, in limitierter Auflage von 5 Exemplaren

Die Ausstellung in der Städtischen Galerie Iserlohn präsentiert über zwei Etagen ausgewählte Werke aus dem Zyklus der Kombinatorischen Fotografie als auch Werkstatteinsichten die den Entstehungsprozess aus den 1970er-Jahren nachvollziehbar darstellen.

 

 

Das Bild zeigt das Logo der Städtischen Galerie

Leitung: Rainer Danne

Städtische Galerie
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Anfahrtsskizze - Klicken Sie hier...

Tel. 02371/217-1940 und -1972
Fax. 02371/217-4418
galerie@iserlohn.de

 

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr

Gruppen nach Vereinbarung
auch außerhalb der Öffnungszeiten