Aktuelles

Logo von "Mord am Hellweg"

Blind Crime Date

Lesung inkl. Führung im Rahmen von Mord am Hellweg

Am Sonntag, 14. Oktober um 17.15 Uhr, ist Herzrasen garantiert! Zum ersten Mal lädt "Mord am Hellweg" zu attraktiven "Blind Crime Dates" ein. Es erwarten Sie ein kulturell-visuelles Erlebnis und eine aufregende Überraschungslesung an einem verführerisch musealen Ort. Der Clou: Die "kriminellen" Gäste bleiben zuvor geheim. Sie sichern sich ein Ticket und erwarten voller Spannung Ihr geheimnisvolles Tête-à-tête. Wen lernen Sie kennen? - den Freiburger Sascha Berst-Frediani, den Berliner Felix Huby, den Hamburger Henrik Siebold, das Bremer Autorenduo Marita und Jürgen Alberts oder die Rheinländer Peter Gallert und Jörg Reiter? Oder vielleicht jemand ganz anderen?
Aber was wäre ein reizvolles Rendezvous ohne den passenden Ort? Erleben Sie die kriminell rasante Überraschungslesung in der Städtischen Galerie Iserlohn, die sich als Ausstellungsort mit dem Schwerpunkt Fotografie und Moderne Kunst einen exzellenten Ruf erworben hat.

Karten: Stadtinformation Iserlohn (02371) 2171820, i-Punkt unna (02303) 103777, Westf. Literaturbüro Unna e.V. (02303) 963850 und an allen Hellweg Ticket-VVK-Stellen, VVK (inkl. Führung) 13,90 € / 11,90 € - AK 18 € / 16 €

Ronkholz-Skulptur "Two Speres" an neuem Standort

Die zweiteilige Skulptur "Two Spheres" (Zwei Sphären) des Krefelder Bildhauers Ingo Ronkholz hat einen neuen Standort an der Kreuzung Am Tyrol/Gartenstraße gefunden.
Weitere Infos hier ...

Logo "Märkische Kulturkonferenz"

MKK - Stipendien für 2019

Die Stipendien der Märkischen Kulturkonferenz für die Sparten Literatur, Musik und Bildende Kunst sind ausgeschrieben.

Weitere Infos hier ...