Foto: Mladen / AdobeStock

Kinder und Jugendrat

Unsere aktuellen und nächsten Projekte

  • Politikertalk mit Landespolitik zum Thema Schule
  • 21. - 24.02.2019 SIMEP
Logo des Kinder- und Jugendrates

Viele Entscheidungen, die von der Stadt Iserlohn getroffen werden, betreffen auch die Belange von Kindern und Jugendlichen. Deshalb gibt es in Iserlohn seit 1999 den Kinder- und Jugendrat - kurz KiJuRat.

Mitglieder des Kinder- und Jugendrat 2018 - 2020

Politikverdrossenheit von Jugendlichen sieht anders aus

In der ersten Vollversammlung des Kinder- und Jugendrates (KiJuRat) ging es um vielfältige Themen, die im Rahmen eines Speed-Debating diskutiert wurden

Das städt. Kinder- und Jugendbüro hatte am Donnerstag, 10. März, die 58 neu gewählten Mitglieder des Kinder- und Jugendrates, die im Januar und Februar 2016 an allen weiterführenden Schulen gewählt wurden, 17 weitere interessierte Jugendliche sowie 13 Vertreter aus der Politik, der Verwaltungsspitze und des gesellschaftlichen Lebens zu einem Speed-Debating eingeladen.

Eingebettet war das "Speed-Debating" in die erste Vollversammlung des Kinder- und Jugendrates, die der Bürgermeister Dr. Peter-Paul Ahrens eröffnete.

1. Partizipationistag "Wir müssen reden" am 7. November 2017

Partizipationstag - Impressionen

Jugendhilfeausschuss (JHA)

Flüchtlingsarbeit "App Stadtsache"

Seit Oktober 2017 nutzt das Kinder-& Jugendbüro die neue App "Stadtsache." Die App ist eine super Entwicklung und absolut dienlich um seine Umwelt zu erkunden und kennenzulernen und um Kinder und Jugendliche an dem Geschehen um sie herum, und mit ihnen, zu beteiligen. Eine Auswahl an Fragen und Aufgaben, für jeden verfügbar, der ein Internetfähiges Handy oder Tablet besitzt, gestalten eine technische Schnitzeljagd durch alle Städte Deutschlands.Im Moment "spielen" wir etwas mit dieser App um bestens auf das neue Beteiligungsprojekt des Kinder-& Jugendbüros im kommenden Sommer vorbereitet zu sein.Mit Flüchtlingskindern entdecken wir zur Zeit die "neue Welt" und fotografieren, bearbeiten Bilder und drehen kleine Videosequenzen um zu zeigen, was wir hier besonders spannend, aufregend oder auffällig finden. Aufgenommenes Material kann schnell und ohne Aufwand gestaltet, hochgeladen und unterschiedlichen Themen zugeordnet werden. Dieser Vorgang ist dann für JEDEN Nutzer der App sichtbar.Die Bedienung ist total einfach und selbsterklärend und die Teilnehmer können gleich loslegen, ohne daß es einer besonderen Einführung bedarf.Tolle Aufnahmen sind bereits entstanden und viele weitere werden folgen!

Geplant ist außerdem, dass noch vor den Sommerferien 2018 mit den Schulklassen 4 - 7 der Iserlohner Schulen und der Abteilung Stadtentwicklung ein Projekt geplant ist, in dem die App Hauptbestandteil sein wird.

 

Protokolle / Berichte und Aktionen der Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe "Film"

Gedenkstättenfahrten

Für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren bietet der Stadtjugendring in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro und dem Kinder- und Jugendrat der Stadt Iserlohn regelmäßig mehrtägige Gedenkstättenfahrten an.

Die letzten Fahrten:

Titelblatt Dokumentation Kinder- und Jugendrat

Dokumentationen (PDF-Dokumente)

Die nachfolgenden Dokumentationen informieren über die bisherige Arbeit des Kinder- und Jugendrates, seine Aktionen und Projekte.

Der Kinder- und Jugendrat wird bei der Stadt Iserlohn betreut von der
Kinder- und Jugendbeauftragten
Petra Lamberts
Tel. 02371 / 217-2231
Schillerplatz 7
58636 Iserlohn
E-Mail: jugend@iserlohn.de

Kinder- und Jugendbüro
Rathaus I
Schillerplatz 7
Erdgeschoss, Räume 001 bis 003
58636 Iserlohn

Tel. 02371/217-2241 oder -2239
Fax 02371/217-4586
jugend@iserlohn.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Freitag: 8 - 12 Uhr

Anmeldezeiten für Ferienspiele

Montag, Dienstag, Freitag: 9 - 13 Uhr
Mittwoch: 13 - 17 Uhr
Donnerstag: 13 - 18 Uhr