Spielplatzpaten

Die Stadt Iserlohn vergibt Spielplatzpatenschaften

Kinder spielen und bewegen sich gerne. Sie rennen, raufen, hüpfen, klettern oder balancieren, wann immer sich eine Gelegenheit bietet. Darum brauchen sie - neben anderen Spielmöglichkeiten - auch Spielplätze, auf denen sie geschützt vor Gefahren des Straßenverkehrs gemeinsam mit anderen Kindern ihre Bewegungsfreude ausleben und ihre Fähigkeiten erproben können. Das gemeinsame Spielen mit anderen Kindern fördert ihr soziales Verhalten und stärkt ihre körperliche Kondition.

Die Gestaltung und Sicherung von Spielraum hat für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen einen zentralen Stellenwert und ist uns ein wichtiges Anliegen. Ein Spielplatz benötigt nicht nur Geräte und Anlagen, sondern auch Menschen, die sich um ihn und seine Benutzer kümmern.

Auf vielen Spielplätzen übernehmen ehrenamtliche Paten seit Jahren Verantwortung. Sie engagieren sich aktiv für Kinder und deren Spielbedarf, tragen durch ihr Tun vor Ort und in der Nachbarschaft dazu bei, dass Spielflächen zu Orten der Begegnung - auch zwischen Jung und Alt - werden. An anderen Plätzen fehlen solche engagierten Bürger. Die Stadt Iserlohn hat darum die Aktion "Spielplatzpaten gesucht" ins Leben gerufen. Hierdurch sollen die vorhandenen Patenschaften gestärkt, aber auch Anwohner, Eltern, Vereine und Institutionen motiviert werden, neue Spielplatzpatenschaften zu übernehmen.

Das Bild zeigt eine von Kindern gestaltetes Spielfigur
Das Bild zeigt eine von Kindern gestaltetes Spielfigur
Das Bild zeigt das Titelbild der Broschüre Spielplatzpaten gesucht

Die Broschüre "Spielplatzpaten gesucht" erläutert Aufgaben und Möglichkeiten von Spielplatzpatenschaften und benennt die Ansprechpartner in der Verwaltung, die die Patinnen und Paten unterstützen und fachlich begleiten.

Sie ist als PDF-Dokument (klicken Sie rechts auf die Broschüre), in den Rathäusern am Schiller- und Werner-Jacobi-Platz, in den städtischen Jugendeinrichtungen, in der Stadtbücherei und bei den Geldinstituten erhältlich.