Sandspielzeug

Kindertagesstätte Springburg - Unser Angebot

Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung

Seit 2014 ist unsere Kita als „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“ zertifiziert. Wir stellen das Grundbedürfnis der Kinder nach Bewegung in den Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns und definieren Bewegungsförderung und eine gesunde Ernährung als zentrale pädagogische Schwerpunkte. Durch wöchentlich stattfindende Bewegungsangebote tragen wir zu einer gesunden körperlichen, geistigen und psychosozialen Entwicklung der Kinder bei. Außerdem achten wir auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Wir bieten täglich wechselndes Frühstück, Mittagessen, einen Mittagsimbiss und einen ganztägigen Obst- und Gemüseteller an. Die Speisepläne werden wöchentlich nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) erstellt.

Zielsetzung der Bewegungskindergärten mit dem Pluspunkt Ernährung:

  • der Zunahme von Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter entgegenwirken
  • Kinderwelten als Bewegungswelten realisieren
  • gesunde Ernährung jeden Tag mit Genuss (er)leben können
  • Bewegung und gesunde Ernährung spielerisch im Alltag von Kindertageseinrichtungen verankern
  • Gesundheits- und Bildungschancen schaffen
  • Kinder und Familien mit sozialer Benachteiligung unterstützen
  • Kinder und Familien mit Migrationshintergrund verstärkt fördern
     

Tiergestützte Arbeit – unser tierischer Mitarbeiter

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal unserer Kita ist unser Therapiebegleithund „Freak vom Graunzigen Grauen“. Freak ist ein deutscher Schäferhund. Er ist aufgeweckt, verspielt und verbreitet stets gute Laune. Durch seine ausgeprägte Neugier ist er sehr lerneifrig und als Hütehund betrachtet er es als seine Aufgabe, auf alle Kitakinder Acht zu geben. Freak nimmt zu Menschen jeden Alters gerne Kontakt auf, mit den Kindern verbringt er jedoch am liebsten seine Zeit.

Die tiergestützte Arbeit bereichert unseren pädagogischen Alltag, da der Therapiebegleithund unvoreingenommen und unabhängig von individuellen Stärken und Schwächen die Gefühle aller Kinder anspricht. Er stellt keine Erwartungen und schenkt bedingungslose Zuneigung. Dies ermöglicht uns neue Zugänge zum Kind und eine nachhaltige Förderung. So können zum Beispiel Entwicklungsfortschritte in den folgenden Bereichen beschleunigt werden:

  • Motivation
  • Wahrnehmung
  • Konzentration
  • phonologisches Bewusstsein
  • Wortschatz
  • Sozialverhalten
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Mengenerfassung

Für alle Kinder, die unsere Einrichtung besuchen möchten, ist es wichtig, dass keine Allergien oder Phobien vorliegen.
 

Alltagsintegrierte Sprachförderung

Sprachliche Kompetenzen haben einen hohen Einfluss auf den weiteren Bildungsweg. Durch sie erschließen wir uns die Welt, treten mit Menschen in Kontakt und eignen uns neues Wissen an.

Als Kita in einem multikulturellen Einzugsgebiet ist die Förderung der sprachlichen Kompetenzen für uns ein wichtiger Baustein. Indem die Sprachförderung im Alltag „ganz nebenbei“ stattfindet, knüpfen wir an die Erlebniswelt der Kinder an und orientieren uns an den individuellen Kompetenzen und Interessen. Dabei ist die sprachliche Bildung in allen Bereichen der pädagogischen Arbeit eingebunden und fest im Tagesablauf integriert.

Wir unterstützen jedes Kind in seiner sprachlichen Entwicklung, indem wir:

  • Sprachanlässe schaffen
  • die Sprechfreude fördern
  • Sprache und Bewegung miteinander verknüpfen
  • Sprachvorbilder sind
  • Alltagssituationen sprachlich begleiten
  • wiederkehrende Rituale nutzen
  • die jeweilige Erstsprache wertschätzen
  • die Sprachentwicklung beobachten und dokumentieren
  • ganzheitlich und individuell fördern
  • unser sprachliches Handeln reflektieren und stetig weiterentwickeln