Senioren

Stadtteilarbeit Heide/Hombruch

In der Stadtteilarbeit Heide/Hombruch vernetzen sich die Kindergärten, die Grundschule, die Gemeinden, Fördervereinen, Polizei, Feuerwehr und weitere Institutionen und Privatpersonen. Gemäß dem Motto "Heraus aus der Ich-AG - hin zum Wir-Gefühlt" tragen sie zum Zusammenhalt in den beiden Stadtteilen bei und organisieren in einer starken Gemeinschaft regelmäßig folgende Projekte und Veranstaltungen:

  • Stadtteilfest
  • Osterfeuer
  • Spendenbasare
  • mobile Sommercafés
  • Stadtteilbingo

Zur Stadtteilgemeinschaft gehören:

  • Kindergarten Lichte Kammer
  • Kindergarten Schloß Einstein und Zweistein
  • Familienzentrum Am Erbenberg
  • Grundschule Lichte Kammer
  • Förderverein Grundschule Lichte Kammer
  • evangelische Maria Magdalena Kirchengemeinde Iserlohn
  • katholische Gemeinde St. Josef
  • Freie evangelische Gemeinde (FeG)
  • LEG
  • Polizei
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Pfadfinderring Florian Geyer
  • Continue - der ehrenamtliche Dienst in Iserlohn

Einsatz beim mobilen Sommercafé am 21.09.2019

Am Samstag, 21.09.2019 fand ab 15:00 Uhr am Martin-Luther-King-Haus wieder ein mobiles Sommercafé der Stadtteilgemeinschaft Heide/Hombruch statt.

Neben Kaffee, Kuchen und Waffeln gab es ein Glückrad, Entenangeln und eine mobile Minigolfanlage sowie Gelegenheit für Begegnung und Unterhaltung. Mitarbeiter des ehrenamtlichen Dienstes der Stadt Iserlohn "Continue" unterstützten dabei wieder den gastronomischen Bereich.

"Heraus aus der Ich-AG - hin zum Wir-Gefühl" ist dabei stets das Motto, das die Menschen in den Stadtteilen Iserlohner Heide und Hombruch verbindet.

Stadtteilarbeit Letmathe

Einsatz beim 19. Weltkindertag in Letmathe am 20.09.2019

Am 20.09.2019 organisierte die Werbegemeinschaft Letmathe zusammen mit rund 30 heimischen Vereinen und Einrichtungen den inzwischen 19. Weltkindertag in Letmathe mit einem abwechslungsreichen Informations-, Musik-, Unterhaltungs- und Gastronomieangebot. Mitarbeiter/innen des ehrenamtlichen Dienstes der Stadt Iserlohn "Continue" engagierten sich vor Ort beim Kaffee-, Kuchen- und Waffelverkauf sowie am Grillstand.