Netzwerk iserlohnenergieklima - "initiative Iserlohn"

Die initiative Iserlohn hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen zu unterstützen. Dabei geht es um den Klimawandel, seine Ursachen, Folgen und Handlungsmöglichkeiten. Auf spielerische Art und Weise können schwierige Themen wie Ressorucenschonung, Energieeffizienz und CO2-Reduktion in den Kindergarten- und Schulalltag integriert werden.

Logo

Akteure
Die initiative Iserlohn ist ein Zusammenschluss von Vertretern aus Bildungseinrichtungen, Schülern, Wirtschaft, privaten Initiativen, der Verbraucherzentrale und der Stadt Iserlohn.

Ziele & Zielgruppen
Die initiative Iserlohn möchte das Thema Klimaschutz in den Iserlohner Bildungseinrichtungen fördern. Ziel ist es, Lehrkräfte, Schüler/innen sowie Erzieher/innen und Vorschulkinder für den Klimawandel zu sensibilisieren. Es soll eine Motivation für Lösungsansätze geschaffen werden. Außerdem werden lokale Projekte durch den Austausch von Erfahrungen und praktischen Hilfen unterstützt.

Aufgaben
Die Umsetzung der Ziele erfolgt durch ein breites Unterstützungs-Angebot der Mitwirkenden.
Hier einige Beispiele:

  • Green Tutor
    Den Bildungseinrichtungen wird ein einfaches, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen (IPCC, PIK, WBGU) beruhendes Grundlagenwissen über den Klimawandel angeboten.
    Die initiative Iserlohn bietet den Schulen kostenlos Referenten mit unterschiedlichen Themen und Unterrichtsansätzen an. Diese können beratend und / oder unterrichtsgestaltend zur Verfügung stehen. Die Anfrage kann einfach und schnell per E-Mail erfolgen.
  • Einzelprojekte
    Geplant sind verschiedene Aktivitäten, beispielsweise Wettbewerbe zum Thema Klimaschutz und Projekte zur Energieeinsparung an Schulen.
  • Energiespardetektive
    Die initiative Iserlohn vermittelt und begleitet das durch die Verbraucherzentrale NRW initiierte Projekt der Energiespardetektive. Im Rahmen von kostenlosen Workshops werden Schüler/innen und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren zu Energiespardetektiven ausgebildet. Neben vielen Tipps in den Workshops bekommen die Teilnehmer auch eine Ausrüstung zur Verfügung gestellt, mit der sie sich aktiv auf die Suche nach Energieverschwendern machen können.

Methoden
Die initiative Iserlohn tritt aktiv an Bildungseinrichtungen heran, um das breite Spektrum der Angebote zu präsentieren und zur Zusammenarbeit zu motivieren. Durch Vernetzung der Akteure innerhalb der verschiedenen Bildungseinrichtungen werden Synergien geschaffen.

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Ulrike Badziura

ulrike.badziura@iserlohn.de 02371/217-2925 Abteilung Umwelt- und Klimaschutz Adresse | Details