Inhalte der Schulungen für Schulkinder

Grundschule, 3./4. Klasse

Brandschutzerziehung

(Für das Schuljahr 2019 /2020 sind noch Termine im Dezember und Januar buchbar.) 

Gerade im Multimediazeitalter schwinden echte Erlebnisräume und Anlässe für Erfahrungen aus „1. Hand“. Wer aber auf real erlebte Erfahrungen nicht zurückgreifen kann, schätzt unter Umständen Situationen und Risiken falsch ein. Diese Tatsache trifft auch auf das Element Feuer zu. Der reale Kontakt ist notwendig, damit die Kinder sowohl genügend Sicherheit als auch angemessenen Respekt im Umgang mit Feuer erlangen.

Inhalte / Ziele der Schulung:

  • Erkennen der Wichtigkeit des Elementes Feuer
  • Erkennen der Gefahren des Feuers
  • Richtiger Umgang mit Zündmitteln und Kerzen
  • Fähigkeit, sich bei einem Brand richtig zu verhalten
  • Wann und wie rufe ich die Feuerwehr?

Einblicke in eine Schulung finden Sie hier > Brandschutzerziehung für den Primarbereich

Kind und Hund

Hunde gehören zum Alltag von Kindern. Sie leben mit ihnen in der Familie zusammen oder sie erleben Hunde bei Besuchen von Freunden und Familienangehörigen. Sie treffen häufig auf bekannte und fremde Hunde.

Kinder sollten lernen, Hunde zu respektieren und mit ihnen artgerecht umzugehen. In Gesprächen und Spielen wird das Verständnis für das Anderssein von Hunden im Vergleich zum Menschen entwickelt. In Rollenspielen wird geübt, wie Kinder sich einem fremden oder auch einem bekannten Hund gegenüber verhalten sollten. Auch Kinder, die Angst vor Hunden haben, lernen ihr Selbstbewusstsein gegenüber Hunden zu stärken. Ziel ist es, Hundebissen und angsteinflößenden Situationen vorzubeugen.

Inhalte / Ziele der Schulung:

  • Kenntnisse vom Sozialverhalten des Hundes
  • Einschätzen seiner Körpersprache und Mimik
  • Rechtzeitiges Erkennen und Vermeiden von Gefahren im Zusammentreffen mit dem Vierbeiner

5./ 6. Schuljahr

(Für das Schuljahr 2019 /2020 sind noch Termine im Dezember und Januar buchbar.) 

Wir haben für Schüler/-innen der 5. und 6. Klasse eine pädagogische Lerneinheit entwickelt, die viele wichtige Aspekte rund um das Thema Feuer behandelt. Durch Darstellungen in den Medien und fehlende praktische Erfahrungen sind oft Unsicherheiten und Unwissen über den Umgang mit Feuer vorhanden. Im Rahmen der Brandschutzaufklärung soll sich dies ändern.

Inhalte und Ziele der Schulung:

  • Wie arbeitet die Feuerwehr?
  • Wie verhalte ich mich im Notall?
  • Beurteilung der Wirkung von Rauch und Feuer
  • Gefahr des Feuers bewusst werden
  • Kenntnisse über Fluchtwege und Kennzeichnungen im Bereich Schule
  • Praktisches Erarbeiten und Erleben von Feuer

7./ 8. Schuljahr

(Für das Schuljahr 2019 /2020 sind noch Termine im Dezember und Januar buchbar.) 

Feuer begegnet uns im Alltag als nützliche und interessante Erscheinung. Ob beim Kochen, Heizen oder gemütlichen Zusammensitzen sind offene Flammen nach wie vor die Regel. Dabei kann das Feuer immer noch außer Kontrolle geraten und zu einem gefährlichen Brand werden.Da Kinder und Jugendliche meist keine Erfahrungen mit diesen Gefahren haben, werden oftmals Situationen falsch eingeschätzt.
Im Rahmen der Brandschutzaufklärung soll sich dies ändern.
Wir haben für Schüler/-innen der 7. und 8. Klasse eine pädagogische Lerneinheit entwickelt, die viele wichtige Aspekte rund um das Thema Gefahren behandelt.

Inhalte / Ziele der Schulung:

  • Darstellung der Arbeit der Feuerwehr
  • Darstellung des Berufsfeldes Feuerwehr
  • Verhalten im Notfall
  • Gefahr des Feuers bewusst werden
  • Beurteilung der Wirkung von Rauch und Feuer
  • Praktisches Erarbeiten und Erleben von Feuer

9./ 10. Schuljahr

(Für das Schuljahr 2019 /2020 sind noch Termine im Dezember und Januar buchbar.) 

Wir haben für Schüler/- innen der 9. und 10. Klasse eine pädagogische Lerneinheit entwickelt, die wichtige Aspekte rund um das Thema Gefahren behandelt. Denn gerade in dieser Altersstruktur werden "Mutproben" und falsch verstandener Ehrgeiz schnell zur Gefahr!

Ziele und Inhalte der Schulung:

  • Darstellen der Arbei der Feuerwehr
  • Darstellung des Berufsfeldes Feuerwehr
  • Verhalten im Notfall
  • Gefahren des Feuers bewusst werden
  • Beurteilung der Wirkung von Rauch und Feuer
  • Pratisches Erarbeiten und Erleben von Feuer
Logo Floriansdorf

Kontakt
Büro des Floriansdorfes
Telefon: 02371 / 806750
Fax: 02371 / 806806
E-Mail: floriansdorf@feuerwehr-iserlohn.de

Anschrift
Dortmunder Straße 112
58638 Iserlohn

Anfahrt