Neujahrsempfang der Stadt Iserlohn am 14. Januar 2023

Am Samstag, 14. Januar, hatte Bürgermeister Michael Joithe alle Iserlohnerinnen und Iserlohner zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Iserlohn auf die Alexanderhöhe eingeladen. Corona-bedingt konnte die Veranstaltung in den letzten Jahren nicht wie gewohnt stattfinden. Umso mehr freute sich Michael Joithe über den ersten Neujahrsempfang in Präsenz seit Beginn seiner Amtszeit in 2020.

Die Veranstaltung fand im Parktheater statt, wo rund 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, Kirche und Verwaltung sowie Iserlohner Bürgerinnen und Bürger begrüßt werden konnten. Musikalisch unterhalten wurden die Besucherinnen und Besucher diesmal von der Bigband der Gesamtschule Iserlohn „JazZination“ unter der Leitung von Wilfried Pieper.

In seiner Neujahrsansprache bewertete der Bürgermeister 2022 als ein in vielerlei Hinsicht turbulentes Jahr, insbesondere mit Blick auf ein erhofftes Ende der Pandemie und auf das Kriegsgeschehen in der Ukraine, dessen Auswirkungen auch in Iserlohn zu spüren sind. Er appellierte aber auch an die Iserlohnerinnen und Iserlohner, sich in Stadtentwicklungsthemen einzubringen, die Informationsangebote der Stadt zu nutzen, im Wege der Bürgerbeteiligung mitzuwirken und den Planern und Entscheidern ihre Sichtweise konstruktiv und lösungsorientiert zu vermitteln. Als Beispiel nannte er in diesem Zusammenhang die aktuell größte Baustelle der Stadt am Schillerplatz und warb für das in unmittelbarer Nähe befindliche Waldstadtlabor als zentrale Anlaufstelle für alle, die sich zum Thema „Nachhaltige Stadtentwicklung“ informieren und einbringen möchten, und als einen der Bausteine der städtischen Initiative für mehr Bürgerbeteiligung.

Nach dem offiziellen Teil des Empfangs im großen Haus nutzten viele im Foyer die Gelegenheit zu Gesprächen und stießen bei einem kühlen Getränk auf das neue Jahr an. Unter den Gästen im Parktheater waren in diesem Jahr Sternsinger des Pastoralverbundes Iserlohn, um Segenswünsche zu überbringen und im Rahmen der diesjährigen Sternsinger-Aktion unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ die Förderung von Kinderrechten zu unterstützen. Bei einer im Rahmen der Veranstaltung durchgeführten Sammelaktion der Sternsinger kam eine Spendensumme von 834 Euro zusammen.

Bildergalerie zum Neujahrsempfang 2023