Heranziehung zum Unterhalt

Werden Leistungen nach dem SGB XII gewährt, geht der Unterhaltsanspruch gegenüber den Unterhaltspflichtigen auf den Bereich Soziales über. Die Unterhaltspflichtigen werden im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit zum Unterhalt herangezogen. Bei Leistungsempfängern von Grundsicherung bleiben Unterhaltsansprüche gegenüber ihren Kindern und Eltern unberücksichtigt, sofern deren jährliches Gesamteinkommen unter einem Betrag von 100.000 Euro liegt.

Ihre Ansprechpartner

Frau Gries

grundsicherung@­iserlohn.de 02371/217-2058 Adresse | Details