Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Märkischen Kreis

Die Iserlohner Frauen-Arbeitsgemeinschaft

Gegründet wurde diese Arbeitsgemeinschaft 1988 als ein Zusammenschluss von über 20 verschiedenen Gruppen, Verbänden, Institutionen und interessierten Frauen in Iserlohn.

Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessen von Frauen und Mädchen auf kommunaler Ebene zu vertreten. Zur Umsetzung dieser Ziele strebt die Arbeitsgemeinschaft die Vernetzung aller Frauengruppen und frauenrelevanten Einrichtungen in Iserlohn an, unabhängig von Partei-, Religions- und Nationszugehörigkeit.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Diskussion frauenpolitischer Anliegen.

Sitzungstermine der Arbeitsgemeinschaft

Die Sitzungen der Arbeitsgemeinschaft finden in der Regel zwei Mal jährlich mittwochs um 17 Uhr an wechselnden Orten statt. Dadurch ergibt sich die Gelegenheit, Beratungsstellen oder andere Einrichtungen für Frauen und Mädchen in Iserlohn kennen zu lernen und das Netzwerk zu stärken.

Neue Interessentinnen sind immer herzlich willkommen. Um eine kurze Voranmeldung in der Gleichstellungsstelle wird gebeten.

Facharbeitskreis gegen sexualisierte Gewalt – Hemer – Iserlohn – Menden

Seit 1988 verfolgt die LAG NRW das Ziel ein landesweites frauenpolitisches Netzwerk zu knüpfen. Rund 375 kommunale Gleichstellungsbeauftragte beteiligen sich am Austausch von Informationen und Erfahrungen. Darüber hinaus entwickeln sie gemeinsam Positionen zu frauenpolitischen Themen und Handlungsempfehlungen für die Arbeit in den Kommunen.