Bundestagswahl am 26. September 2021

Was wird gewählt?
Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

Wer darf wählen?
Bei der Bundestagswahl sind Sie wahlberechtigt und können wählen, wenn Sie Deutscher oder Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind und am Wahltag

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • seit mindestens drei Monaten Ihre Wohnung in der Bundesrepublik Deutschland haben oder sich sonst gewöhnlich dort aufhalten
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und
  • im Wählerverzeichnis Ihrer Heimatgemeinde geführt werden.

Grundsätzlich sind Sie immer in der Gemeinde wahlberechtigt, in der Sie mit Hauptwohnsitz gemeldet sind. Dort werden Sie automatisch in das Wählerverzeichnis eingetragen. Für Deutsche, die ihren Wohnsitz im Ausland haben, gibt es besondere Regeln.

Wie wird gewählt?
Die Stimmabgabe ist am Wahltag im jeweils zuständigen Wahllokal oder bereits vorab per Briefwahl möglich.

Die Wahlbenachrichtigungen werden bis spätestens 5. September 2021 versendet.

Wann wird gewählt?
Am Wahltag, 26. September 2021, sind die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr für die Stimmabgabe geöffnet.