Berufsfeuerwehr

Die Berufsfeuerwehr Iserlohn stellt die im Brandschutzbedarfsplan geforderten 10 Funktionsstellen (Hilfsfrist 1). Für die logistische Unterstützung und die Abarbeitung von kleineren Hilfeleistungen wie Ölspuren ist eine weitere Funktion rund um die Uhr im Dienst.

Darüber hinaus übernimmt die Berufsfeuerwehr Iserlohn einen Rettungsdienst. Je nach Tageszeit stehen drei Rettungs- und zwei Krankentransportfahrzeuge sowie zwei Notarzteinsatzfahrzeuge zur Verfügung.

Die Einsatzzentrale nimmt Notrufe entgegen und bearbeitet sie eigenständig. 

Die Hilfsfrist 2 wird von der Freiwilligen Feuerwehr gestellt. In manchen Stadtbezirken sind die dortigen Löschgruppen Ersteinsatzeinheiten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr sind in drei Wachabteilungen aufgeteilt. Jede Wachabteilung hat einen festen Dienstplan, den sie 24 Stunden rund um die Uhr ausfüllen muss. Die Feuerwehr Iserlohn bedient sich dem sogenannten "Bremer Modell": 
Einen Tag Dienst, einen Tag frei, Dienst, frei, Dienst, und anschließend vier freie Tage (D-F-D-F-D-F-F-F-F).

In der Summe muss jede Wachabteilung jeden dritten Tag die Dienstpläne füllen.

Überblick

Gründungsjahr1975
StandortDortmunder Straße 112
Leiter der FeuerwehrChristian Eichhorn
Anzahl der Stellen125

Die einzelnen Abteilungen der Berufsfeuerwehr Iserlohn: