Musikkäfer

In den Musikkäfer-Kursen treffen sich Kinder ab etwa acht Monaten (frühestens sechs Monaten) bis achtzehn Monaten gemeinsam mit einer erwachsenen Betreuungsperson (Eltern- oder Großelternteil) einmal pro Woche für die Dauer von 50 Minuten zum gemeinsamen Musizieren.

Babys reagieren intensiv auf musikalische Reize, lieben Wiederholungen, erfreuen sich an Mimik und Gestik der Bezugspersonen und genießen Berührungen. Sie haben ein ausgeprägtes Bedürfnis nach körperlicher Nähe und Berührung. Sensorische Reize, Streicheln, Kitzeln, gehalten oder getragen werden, erhalten in den Kursen besonderes Gewicht.

Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Rasseln und Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge. Die Unterrichtsstunden im Kurs "Musik-Käfer" werden mit folgenden Aktivitäten gestaltet:

  • Lieder zur Begrüßung und Verabschiedung
  • Kniereiter und Reime
  • Lieder zur Körpererfahrung und Fingerspiele
  • Schaukel- und Wiegenlieder
  • Tanzlieder und Fortbewegungsspiele
  • Echospiele
  • Einsatz von einfachen Instrumenten
  • Spiele mit Tüchern und anderen Materialien
  • Bewusste Hörerfahrungen

Bei entsprechender Nachfrage wird der Kurs sowohl in Iserlohn als auch in der Zweigstelle Letmathe ("Trillingsche Villa", Von-der-Kuhlen-Str. 14) angeboten. Interessierte Eltern sind mit ihren Kindern herzlich willkommen beim jeweils ersten Kurstermin nach den Sommer-/ Weihnachts-/ bzw. Osterferien. Je nach Anmeldezahlen können weitere Kurse eingerichtet, aber auch Kurse zusammengefasst werden.

Die nächsten Kurse beginnen mit etwa 8 bis 10 Kindern (je nach Raumgröße) mit Betreuungsperson ab 09. Januar 2023 und dauern bis zum Beginn der Osterferien. Anmeldeformular: siehe rechts.


Anmeldeformulare finden Sie auch unter 'Verwaltung'.

Lehrkräfte: