PINHOLE - FESTIVAL ISERLOHN 2010
30.07. - 29.08.2010

INTERNATIONALER WETTBEWERB

Das erste Iserlohner Pinhole Festival ist erfolgreich zu Ende gegangen und dank des starken Interesses der überregionalen Medien zu einem großen Publikumserfolg geworden, der nach einer Fortsetzung verlangt.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen unterstützenden Sponsoren und vor allem bei den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern, die mit ihren Beiträgen diesen Erfolg möglich gemacht haben.

 

The first Iserlohn Pinhole Festival is over and it has been a great success due to the excellent media coverage and the interest of a broader public. It will be continued.

The organizers would like to express their gratitude to the sponsors and the participating artists for their contributions to achieve sustained success.

Die Gewinner / The Winners of the Contest

Das hohe Niveau der ausgestellten Arbeiten hat es der Jury sehr schwer gemacht, eine Entscheidung zu treffen. Die Jurymitglieder Thomas Kellner (Künstler, Siegen), Lutz T. Tölle (Fotograf, Iserlohn), Gerd Schäfer (Museumsleiter, Iserlohn) und Rainer Danne (Galerieleiter, Iserlohn) haben sich nach eingehener Beratung für die folgende Preisvergabe entschieden:

The high quality standard of the exhibited works has made it very difficult for the jury to find a decision. The members of the jury Thomas Kellner (Artist, Siegen), Lutz T. Tölle (Photographer, Iserlohn), Gerd Schäfer (Curator, Stadtmuseum Iserlohn) and Rainer Danne (Curator, Städtische Galerie Iserlohn) have chosen the following winners:

1. Preis / 1. Price and winner of the first Iserlohn Pinhole Contest (1.000,- €)

Sebastian Kusenberg

 

Ansicht Ausstellung
Fotostadl - Sommerbild

2. Preis / 2. Price (500,- €)

William Mokrynski

 

Tilt a whirl

3. Preis / 3. Price (300,- €)

Volker Schütz

Übersicht

Publikumspreis / Price of the public (Pinhole Camera)

Arek Podstawka

o.T.

Kontrapunkt zur digitalen Welt

Die Fotografie hat sich im Zeitalter der Digitalisierung radikal verändert. Wo früher Negative aufwändig in der Dunkelkammer entwickelt wurden, regieren heute die Bildsensoren in den modernen Kameras.

Entgegen dieser technischen und kulturellen Revolution, die in ihrer ganzen Tragweite und Bedeutung noch nicht erfasst worden ist, hat sich im Bereich der künstlerischen Fotografie eine starke Gegenbewegung etabliert. Die Camera obscura, der älteste Vorläufer der Fotografie, erfreut sich heute wieder großer Beliebtheit mit einer lebendigen internationalen Szene. Die unvergleichliche Anmutung der technisch unperfekten Aufnahmen liefert einen interessanten Kontrapunkt zur mathematischen Glätte der digitalen Welt.

Im Frühjahr 2010 haben das Stadtmuseum und die Städtische Galerie über das Internet zum 1. Iserlohner Lochkamera-Festival eingeladen. 33 Fotografinnen und Fotografen aus 5 Nationen wurden aus den zahlreichen Einsendungen ausgewählt, um an den Ausstellungen und dem begleitenden Wettbewerb teilzunehmen. Bis zum 29. August werden die Arbeiten im Stadtmuseum, in der Städtischen Galerie und in der historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf zu sehen sein.

Aus den ausgestellten Werken wird eine Fachjury unter Vorsitz des Siegener Künstlers Thomas Kellner am Ende die Preisträger ermitteln. Der 1. Preis beträgt 1.000 €, der 2. Preis 500 € und der 3. Preis 300 €.
Der/die Publikumsfavorit/in erhält einen wertvollen, von der Firma Monochrom gestifteten Sachpreis.

Im Rahmenprogramm des Festivals werden Filme und Animationen u. a. von Ewa Ruschkowski und Volker Schütz zu sehen sein.

Volker Schütz

Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler

RADOSŁAW ANGER, MACIEJ BOGUNIA, JOANNA BOROWIEC, PETRA BÖTTCHER, DAGMARA BUGAJ, ANDREAS DAHLMEIER, MATTHIAS DAUTEL, MAREK DOMAŃSKI, MARCIN JEDYNAK, ROMY KARBIJNSKI, DIRK KLINGER, SEBASTIAN KUSENBERG, WILLIAM MOKRYNSKI, AXEL NORDMEIER, MAGDALENA NOWAK, IGOR PATRYK OLEŚ, ROBERT PANAS, ROMULO PENA, PAWEŁ PIŁAT, ARKADIUSZ PODSTAWKA,WOJCIECH POTOCKI, MACIEJ RAWLUK, EWA RUSCHKOWSKI, GRZEGORZ SAWA-BORYSŁAWSKI, INA MARIE SCHMIDT, VOLKER SCHÜTZ, MONIKA SZYMAŃSKA-CHACHUŁA, KEES TILLEMA, PIOTR TROJANOWSKI, JACEK URBANIK, JAN WILLE, ANNA WYDRYCH, KAROLINA ZIELIŃSKA, HERMAN ZONDERLAND

 

Beginn der Ausstellungen und Eröffnungen

Städtische Galerie

Freitag, 30.07.2010, 19.30 Uhr

Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Stadtmuseum

Samstag, 31.07.2010, 18.00 Uhr

Fritz-Kühn-Platz 1
58636 Iserlohn

Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf

Sonntag, 01.08.2010, 15.00 Uhr

Haus A, Barendorf
Baarstr. 220-226
58636 Iserlohn

Die zentrale Eröffnung des Festivals findet am Samstag, 31.07.2010, um 20.00 Uhr im Jazzclub Henkelmann statt.

Begrüßung:
Thorsten Schick
Stellv. Bürgermeister der Stadt Iserlohn

Einführung:
Rainer Danne
Leiter Städtische Galerie Iserlohn

Musik:
Werner Geck Trio

Jazzclub Henkelmann
Obere Mühle 46-50
58640 Iserlohn

 

Alle Interessierten sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Cy Dee

English version

Die Städtische Galerie und das Stadtmuseum Iserlohn richten vom 30.07. - 29.08.2010 ein internationales PINHOLE/-LOCHKAMERA-FESTIVAL mit einem begleitenden Wettbewerb aus.

Die Wettbewerbsbeiträge werden in der Galerie, im Stadtmuseum sowie im Haus A in Barendorf präsentiert und von einer Fachjury beurteilt und prämiert.

Wer kann sich beteiligen?
Zugelassen sind alle, die in einem künstlerischen Beruf tätig sind und/oder eine künstlerische Ausbildung absolvieren bzw. absolviert haben.  

Wichtige Termine:
Einsendeschluss: 11.06.2010
Ausstellung: 31.07 - 29.08.2010  

Wie bewirbt man sich um die Ausstellung und den Wettbewerb?
Einzureichen sind eine CD/DVD mit maximal 10 Bildern im jpeg-Format + vita
Einzusenden an:
Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24, 58636 Iserlohn
Kennwort: “Pinhole”  

Eine Jury beurteilt die eingereichten Arbeiten und wählt die Kandidatinnen/Kandidaten aus, die zu den Ausstellungen eingeladen werden.

Bewegte Bilder, Animationen und Filme sind außerhalb des Wettbewerbs für das Rahmenprogramm zugelassen.

Die Teilnehmer/-innen der Ausstellung stimmen der lizenzfreien Nutzung des Bildmaterials für die Bewerbung von Ausstellung und Wettbewerb zu.

Wie sind die Arbeiten für die Ausstellungen einzureichen?
Der Transport erfolgt auf eigene Kosten.
Die Arbeiten können fertig im Passepartout eingereicht werden.
Standardrahmen sind nach Absprache vorhanden.
Sonderformate wie Panoramen/Quadrate müssen fertig gerahmt geliefert werden.
Zur Ausstellung zugelassen sind ausschließlich fotografische Originalabzüge.  

Wann werden die Gewinner bekannt gegeben?
Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 26. August 2010 und wird im Internet publiziert.  

Die Preise
1. Preis: 1.000,-- €
2. Preis: 500,-- €
3. Preis: 300,-- €  

 

 

PINHOLE - FESTIVAL ISERLOHN 2010

INTERNATIONAL CONTEST

The Municipal Gallery and the Museum of Iserlohn organize an international Pinhole-Festival with an accompanying contest from 31st of July till 28th of August 2010. Selected works will be exhibited in the gallery, in the museum and in the historical village of Barendorf. A Jury will choose the contest winners. 

Who can enter ?  
The contest is open for professional artists and students who have completed or who are just passing an artistic education.   

Important dates to remember  
Deadline for submission  : 11.06.2010
Exhibition  : 31.07 - 28.08.2010  

How to apply for the exhibition and contest?  
Applicants have to send a CD/DVD with max. 10 pictures as digital jpeg files with high quality setting and a CV to:  
Städtische Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24, 58636 Iserlohn
Keyword: “Pinhole”    

A Jury will choose the candidates from the from the submitted works who will be invited to attend the exhibition.

Animated films and videos are allowed for the framework program beyond the contest.

The participants of the exhibition agree that their work may be used free of rights for the promotion of the exhibition and contest.

How to pass in pictures for the exhibition?  
The transport of the pictures will be on one´s own account.
They should be matted already. Frames in standard sizes are in stock. A prior consultation is necessary.
Different sizes like panoramas or squares have to be passed in framed.
The pictures for the exhibition have to be original photographic prints.  

When will the winners be announced?  
The announcement of the winners will be carried out on the 26th of August. The results will be published through the internet.   

What are the prizes?  
1st prize: 1.000,-- €
2nd prize: 500,-- €
3rd prize: 300,-- €