Herzlich willkommen auf der Homepage des Parktheaters Iserlohn

Aktuelles

 

 

Gesamt-Spielplan der Spielzeit 2016/17 liegt vor

Bürgermeister Dr. Ahrens (li) und Parktheaterdirektor Herr Jostmann (re)

Die Titelseite des Gesamtspielplans „ZEICHEN SETZEN!“ der Spielzeit 2016/17 im Parktheater Iserlohn, gestaltet vom Hagener Künstler Horst Becking, lädt unter dem Titel „Reise ins Licht“ zu über 150 kulturellen, unverwechselbaren und einmaligen Live- und Gemeinschafts-Erlebnissen in das Parktheater Iserlohn ein. In der kommenden Spielzeit sollen mit Premieren, hochkarätigen, internationalen Konzerten und Schauspielern, erstklassigen Entertainern und spektakulären Shows programmatisch Zeichen gesetzt werden! Der Gesamtspielplan, der am kommenden Samstag, 27. August 2016 erscheint, informiert über alle Abo-Reihen, Schnupper-Abos und auch über alle neuen Veranstaltungen. Ein besonderes Augenmerk und Interesse wurde in der neuen Spielzeit auf die ambitionierte-poetische Reihe „Ein Ort für das Wort“ gelegt, in der u.a. Ben Becker seine Lesung „Ich, Judas“ präsentiert und Oliver Steller in „Spiel der Liebe“ ausgewählte Frauenlyrik rezitiert und singt. Der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltung der neuen Spielzeit hat bereits begonnen. Erfahren Sie mehr im Gesamtspielplan des Parktheater Iserlohns!

Rund 150 Kulturveranstaltungen laden in der Anfang September beginnenden Spielzeit „ZEICHEN SETZEN!“ die Besucher aus der gesamten Region ein. Wie in den Jahren zuvor kann das Parktheater Iserlohn erneut durch ein umfangreiches Programm, durch das stimmungsvolle und elegante Ambiente als auch durch die prachtvolle und gleichzeitig liebevolle Dekoration z.B. in der Weihnachtszeit oder bei der opulenten Silvestergala, überzeugen.

Der Gesamtspielplan informiert Sie über die neuen Einstiegs- und Schnupper-Abos, die sich sowohl als Geschenk als auch zum Selbertesten bestens eignen. Interessierte haben die Wahl aus sechs Angebots-Paketen, die als themenbezogene Auswahl (Musical, Musical-Ballett, Show&Entertainment, Weihnachtsabo I & II und Band&Gesang) Kultur zum kleinen Festpreis mit den jeweils bestmöglichen Plätzen und fast allen Abovorteilen eines „großen“ Abonnements versprechen. Ein Schnupper-Abo ist so auch die Empfehlung für Sparfüchse: Mini-Abo wählen und sich (fast) alle Abo-Vorteile erschließen! Dass sich ein Abonnement in jedem Fall lohnt, wissen auch die Abonnenten der Reihe Meisterkonzerte. Sie erhalten bei dem Konzert des Stargeiers Nigel Kennedy 10% Ermäßigung eingeräumt. Also- worauf warten: Auf die Abos, fertig, los!

Für alle Vorstellungen der neuen Spielzeit hat der Kartenvorverkauf bereits begonnen.

Tickets sind in der Stadtinformation Iserlohn sowie online unter www.parktheater-iserlohn.de zu erwerben. Den Gesamtspielplankönnen Sie hier herunter laden. Zudem kann er unter 02371 / 2171819 oder unter kulturbuero@iserlohn.de angefordert werden.

Neugierig? Hier lesen Sie mehr.

Auftaktveranstaltung der Spielzeit ZEICHEN SETZTEN! 2016/17

© Sabine Haymann
© Sabine Haymann

Evita
Schauspielbühnen in Stuttgart, Altes Schauspielhaus
Donnerstag, 22. September 2016, 20 Uhr
Parktheater Iserlohn

Nach weltweitem Erfolg begeistert das Musical „Evita“, in einer Inszenierung der Schauspielbühnen in Stuttgart, Altes Schauspielhaus, durch ein  fulminantes Tanzensemble, ein achtköpfiges Live-Orchester unter der Leitung von Niclas Ramdohr und eine phantastisch spielende Stephanie Theiß. Geschickt mischen Andrew Lloyd Webber und Tim Rice Fiktion und Realität in diesem durchkomponierten Musical und schufen mit Evita eine der facettenreichsten und anspruchsvollsten Frauenfiguren des Genres. Ähnlich vielgestaltig ist die Musik: lateinamerikanische Rhythmen, Tangos, klassisch romantische Klänge – und natürlich der berühmte Song „Don’t Cry for Me Argentina“ machten aus „Evita“ einen Welterfolg.

Argentinien, 1934: Eva Duarte, aus ärmlichen Verhältnissen stammend, zieht als Fünfzehnjährige aus ihrem kleinen Heimatdorf nach Buenos Aires, wo sie schnell zur populären Sängerin und Schauspielerin avanciert. Mit viel Geschick wählt die junge Frau ihre Liebhaber so aus, dass sie nach und nach Zugang zu den einflussreichsten Gesellschaftskreisen erhält. Schließlich lernt sie den machtbesessenen Politiker Juan Perón kennen und heiratet ihn, kurz bevor dieser zum Präsidenten gewählt wird. Als First Lady nimmt sie nun maßgeblichen Einfluss auf die Geschicke ihres Landes. Aber nicht nur im Ausland, sondern auch in der High Society Argentiniens bleibt sie höchst umstritten. Doch nur der junge Revolutionär Che scheint die skrupellosen Machenschaften des Diktatorenpaares gänzlich zu durchschauen.

Um ihr Ansehen zu steigern, engagiert sich Evita, wie sie vom Volk mittlerweile liebevoll genannt wird, vehement für die Armen und Unterdrückten und wird so schon zu Lebzeiten zum schillernden Mythos. Schließlich will sie gar als Vizepräsidentin kandidieren. Doch sie ist unheilbar krank …

Schnupperabos - Kultur zum kleinen Festpreis

16. Zeitungs- und Theaterfest 2016 begeistert mit tollen Künstlern

 

Sonntag, 11. September 2016, 11-17 Uhr

Zu einem spektakulären Tag der offenen Tür laden das Parktheater Iserlohn und die Tageszeitungen IKZ/WR ein und eröffnen mit dem Zeitungs- und Theaterfest unter dem Motto ZEICHEN SETZEN die Spielzeit 2016/2017 im Parktheater Iserlohn.

Hochkarätige Stars und viele bekannte Gäste aus der Region werden die Besucher mit zahlreichen Programmpunkten bestens unterhalten!

Unter anderem haben sich bereits Weltklasse-Gitarrist Thomas Kirchhoff, die Schauspieler Leslie Malton, Heinrich Schafmeister, Markus Majowski und Sabine Kaack, die Kabarettisten Wilfried Schmickler und Anny Hartmann, Oliver Steller mit Liedern und Gedichten aus seinen Kinderprogrammen, Diva Minna Mezzo, Stand-Up-Comedians von NightWash sowie Rudelsingen mit „Das MitSingDing“ angekündigt. Für Kinder stehen die Kindertheaterstücke „Rumpelstilzchen“ und „Die Pirateninsel“ sowie Udos Magic-Show mit Udo Thielmann und Hokus Pokus Farbenfroh mit Kinderschminken und Ballonmodeallage auf dem Programm.

Außerdem sind viele Gäste aus Iserlohn und Umgebung unter anderem der Shanty-Chor Romantik Sailors Iserlohn, der Werkschor mit Auszügen aus dem Musical „Danz“, das Blasorchester des Orchestervereins Hemer, Musical & More aus Hemer, die Show- & Marchingband Iserlohner Stadtmusikanten, 1st Sauerland Pipes and Drums, Jazzbaguette, Iserlohn Horn Power sowie die Theatergruppe Pur:Vu und das Schauspielensemble Iserlohn e. V. zu Gast. Die Aktion „Tiere suchen ein Zuhause“ mit Bewohnern des Iserlohner Tierheimes sowie viele andere Künstler, Chöre, Ensembles sowie Tanz- und Ballettschulen aus der Region wie die Tanzwelt Schauburg ("Dance for Fans" und "Teddybears"), Tanzschule Mangelsdorff, Ballettstudio Bauer, Ballettschule Am Sauerlandpark, Rock & Pop Fabrik, Ballett & Tanz Akademie NRW und Michaels Tanztreff mit von der Partie. Zusätzlich zu den Kindertheaterstücken dürfen sich die kleinen Theaterfreunde auf Malen und Basteln mit Casa B sowie diverse Hüpfburgen zum Toben freuen. Zum Vergnügen der kleinen Besucher aller Altersstufen dürfen allerhand lustige, spannende, interessante Spiele mit Nervenkitzel und eine Fotoaktion naürlich auch nicht fehlen.

Speisen und Getränke werden zu familienfreundlichen Preisen angeboten.
Die Theaterkasse ist den ganzen Tag für Ticketwünsche geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

“ECHT KRASS-Theater4You” - Das neue Jugendtheaterprogramm ist da!

Wir freuen uns, nun auch das neue “ECHT KRASS”-Programm der kommenden Spielzeit 2016/2017 “ZEICHEN SETZEN!” des Parktheaters Iserlohn präsentieren zu können! Als pdf-Datei ist es hier bereits verfügbar.

“Echt krass! Theater4You” bietet:

  • Packende, themenstarke und formenreiche Jugend-Stücke mit anschließender Diskussion mit den Schauspieler, Regisseuren, Dramaturgen
  • Kostenfreie Einführungsveranstaltungen
  • Fremdsprachige Theateraufführungen
  • Kostenlose theaterpädagogische Angebote
  • und mehr ...

Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen hat begonnen!
Für Schulklassen, Gruppen bitten wir um eine schriftliche Bestellung!


Weitere Informationen finden Sie hier.

Stargeiger Nigel Kennedy spielt „Vier Jahreszeiten“

© Rankin licensed to EMI Classics

Nigel Kennedy: „Die vier Jahreszeiten“
Freitag, 24. März 2017, 20 Uhr

„Das ewig geniale Violinen-Unikum Nigel Kennedy barockt seine Neuinterpretation von Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ - tosende Ovationen für ein originelles musikalisches Experiment mit genialistischen Momenten!“ schreiben die Kritiker über ihn. 2013 war das Konzert mit Nigel Kennedy DAS Konzertereignis und Live-Erlebnis! Jetzt endlich kommt er in der Spielzeit 2016/2017 „ZEICHEN SETZEN!“ wieder mit einem außergewöhnlich besonderen Programm am Freitag, 24. März 2017, um 20 Uhr ins Parktheater Iserlohn! Gemeinsam mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg und den Solisten Julian Buschberger & Rolf Bussalb (Gitarre), Tomasz Kupiec (Kontrabass), Stanislav Chigadaev (Cembalo & Klavier) sowie Igor Krasovsky (Schlagzeug) würdigt Nigel Kennedy (Violine und Leitung) in Eigenkompositionen Künstler-Größen und Antonio Vivaldi! Der Vorverkauf hat begonnen!
Nigel Kennedy ist einer der schillerndsten Exzentriker der klassischen Musik und zugleich eines der begnadesten Genies auf der Violine. Als Musiker, der immer seine Grenzen auslotet, wird er exakt nach 25 Jahren an seine künstlerischen Wurzeln zurückkehren und sich wieder mit den „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi beschäftigen. Und weil ihm dies allein nicht genügt, wird er auch die Leitung des Orchesters übernehmen. Dies ist allerdings keine pure Verrücktheit des britischen Violin-Virtuosen, sondern war lebendige barocke Musizierpraxis. Dem Publikum soll‘s recht sein, denn so steht Kennedy von der ersten bis zur letzten Minute auf der Bühne und wird sein Publikum obendrein noch mit weiteren Werken, diesmal eigenen Kompositionen für Violine und Orchester, beglücken.
Im ersten Teil spielt er vier frisch ausgearbeitete Hommagen an „Monster“, wie er verehrte Komponistenhelden (Jarek Smietana, Stéphane Grappelli , Isaac Stern, Mark O`Connor) seines kreativen Parallel-Universums nennt. Dieses erste Set ist eine einzige Offenbarung, reduziert, emotional, kontemplativ, fast tranceartig, aber dennoch von einer fast unheimlichen Energie beseelt – Kennedy webt da ein ganzes Netz aus Zitaten von Beethoven bis Deep Purple ineinander, scheint mal der schnöden Welt entrückt, um im nächsten Moment wild stampfende Blue-grass-Rhythmen aufs Parkett zu tänzeln. …Das Faszinierende an dieser Tour de Force durch den Barock-Klassiker: Vom putzigen Kauz bleiben nicht mal Spurenelemente, sobald Kennedy den Bogen ansetzt. Dann ist er auf berührende Art eins mit dem Moment, dem Instrument, dem Stück, das ihn in einen anderen Aggregatzustand gebeamt hat.

Für seine aktuelle Konzerttournee hat er seine neue eigene Version der „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi erarbeitet, in dem er das vielleicht berühmteste Violinkonzert des Repertoires, ganz im Sinne der barocken Improvisationspraxis, mit eigenen kongenialen Improvisationen belebt, ein Ereignis, das noch dynamischer, noch stimmungsvoller, noch mitreißender ist, als das Original. Der Vivaldi an sich wirkt so erbarmungslos ruppig, so trocken und blitzvirtuos, dass man aus dem Staunen kaum herauskommt. Für die emotionalen mitreißenden Stimmungsgemälde gab es in den Großstädten der Frühjahrstournee 2016 Bravo-Rufe und stehenden Applaus.

Das Konzert wird vom Förderverein Parktheaters Iserlohn e. V. unterstützt. Präsentiert wird das Ausnahmekonzert vom Märkischen Arbeitgeberverband und WDR 3. Um 19.15 Uhr erfolgt im Löbbecke-Saal eine kostenlose Einführung mit Dr. Walter Ossenkop.

Der Vorverkauf hat begonnen. Abonnenten der Parktheater-Meisterkonzertreihe oder Mitglieder des Fördervereins erhalten eine 10%-ige Preisermäßigung.

Online-Tickets können Sie hier buchen

Pippi, Kokosnuss und Die Drei ???

Das Foto zeigt die Kinder der Integrativen Kindertagestätte "Ein Haus für alle Kinder" mit ihren drei Erzieherinnen gemeinsam mit (von links) Parktheater-Direktor Johannes Josef Jostmann, Stefan Thielemann (2. Vorsitzender Förderverein Parktheater Iserlohn e. V.) und Marion Christophery (Verwaltungsleiterin McDonald's Haas GmbH).

Das neue Kindertheater-Programm 2016/2017
"Dies und das und noch etwas" im Parktheater Iserlohn

Mit Pippi Langstrumpf, Der kleine Drache Kokosnuss, Die drei ???, Oh wie schön ist Panama, Meisterdetekiv Kalle Blomquist und vielen anderen Stücken kommen in der neuen Spielzeit "ZEICHEN SETZEN!" 2016/2017 die kleinen Theaterbesucher mit den großen Kinderzimmerhelden im Parktheater Iserlohn voll ihre Kosten. Selbstverständlich werden die beliebten MINI- und MAXI-Club-Abos fortgeführt. Neben allen Abo-Vorteilen dürfen sich kleine und große Gäste auf die Einladung zum exklusiven Kinderfest freuen.

Besonderer Dank gilt unseren treuen Sponsoren, dem Förderverein Parktheater Iserlohn e. V. und der McDonald's Haas GmbH Iserlohn-Menden-Schwerte-Hemer-Hagen.

Die Abos können - genauso wie Gruppenbestellungen - ab sofort gebucht werden.
Der Vorverkauf beginnt am 11. Juni 2016.

Nun aber erst einmal viel Spaß mit unserem neuen Programm!
Das komplette Programm finden Sie zum Download hier.

Neu im Spielplan

WDR 2 „Lachen Live - Die ganze Wahrheit“ - Erstmals 'Lurch-Peter Hansen' live

Mittwoch, 28. September 2016, 20 Uhr
Parktheater Iserlohn


WDR 2 –„Lachen Live“ ist endlich wieder auf dem Weg zu Ihnen. 8000 Menschen strömten in die letzte Show 2013, in vielen Theatern ging nichts mehr. Höchste Zeit, dass die WDR 2 Entertainer wieder unter Menschen gehen. „Die ganze Wahrheit“ heißt das neue Programm der WDR 2 Radiocomedians, die auch Bühne können. Lassen Sie sich von der rasanten Comedy Show mit und über WDR 2 anstecken. Ihre Gastgeber sind René Steinberg, Henning Bornemann, Uli Winters und Tobias Brodowy.

Erfahren Sie, wie es wirklich beim Lieblingssender von täglich über 3 Millionen Menschen zugeht. Erleben Sie WDR 2, wie Sie es noch nicht kannten. Funktioniert die ‚Echtzeitmessung‘ nur auf der Autobahn oder auch im Stau am Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt? Beerbt Reiner Calmund WDR 2 Koch Helmut Gote? Werden Hits aus den Charts durch gregorianische Mönchsgesänge ersetzt? WDR 2 nimmt sich in der neuen „Lachen Live“ Show lässig selbst aufs Korn.

Dabei sind illustre und schräge Gäste. Erstmals live: Die neue WDR 2 Comedy Kultfigur: Zugbegleiter 'Lurch-Peter Hansen'. Er trifft auf seinen Vorgesetzten Pofalla. Außerdem ein Wiedersehen mit guten Freunden: ‚Sarko de Funes‘ instrumentalisiert die Show für sein Comeback, die Chaos Kommissare Til, Herbert und Udo präsentieren sich als Vorbilder der klaren Aussprache, vielleicht taucht sogar der tragische Lucky Lucke kurz uneingeladen aus der politischen Versenkung auf. Papa von der Leyen gibt sich mal ganz privat und hält ein Schwätzchen mit Briefträger Zimmerbeutel aus “Mutti und der Jung”. Lassen Sie sich überraschen.

Aktion "Abonnenten werben Abonnenten"

Das Parktheater Iserlohn setzt auf „Mundpropaganda“ und Empfehlungen!
Da Abonnenten die besten und überzeugendsten Argumente aus erster Hand für das Programm und für ein Abo des Parktheaters Iserlohn haben, geht nach dem Erfolg der Vorjahre natürlich der Wettbewerb „Abonnenten werben Abonnenten“ für die Parktheater-Spielzeit „ZEICHEN SETZEN!“ weiter!

Nur wer mitmacht, kann auch gewinnen!

Denn: Es gibt überzeugende Gründe für ein Abonnement im Parktheater Iserlohn. Neben kulturellen Live-Erlebnissen können Abonnenten gleich alle Vorteile von Anfang an nutzen! Mit der Aktion „Abonnenten werben Abonnenten“ sagt das Parktheater Iserlohn danke für die Werbung und Empfehlung von neuen Abonnenten. Als Präsent - wenn Fortuna ihr Füllhorn ausschüttet - gibt es Eintrittskarten zu kulturellen Sommer-Highlights in der Region sowie vielen weiteren hochkarätigen Veranstaltungen zu gewinnen.

Neugierig? Hier können Sie einige Gewinner kennen lernen. 

Weitere Informationen zu Abonnements bietet unser Abo-Büro des Parktheaters Iserlohn.
Rufen Sie uns gerne unter 02371/2171916
an.

Das Bild zeigt das Logo des Parktheaters Iserlohn

Südstraße / Alexanderhöhe
58644 Iserlohn


Vorverkauf/Informationen:

  • Stadtinformation Iserlohn
    Bahnhofsplatz 2, 58636 Iserlohn
    Tel: 02371 / 217-1819
    Öffnungszeiten:
    Mo-Mi und Fr 10-17 Uhr
    Do 10-18 Uhr
    Sa 10-13 Uhr
  • Kasse Parktheater
    Alexanderhöhe/Südstraße
    Tel: 02371 / 217-1819
    Öffnungszeiten:
    Die Kasse im Parktheater öffnet am Veranstaltungstag jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Anfahrtsbeschreibung

Grafin Theater ist Bildung

 

Hörgeschädigte genießen dank eines Verstärkungssystems (induktive Höranlage) akustische Qualität und ungetrübten Hörgenuss im Großen Haus des Parktheaters Iserlohn. Dazu können an der Hauptgarderobe gegen ein Pfand Induktionsschleifen mit regelbarem Verstärker entliehen werden.

Gäste, die gerne etwas lauter hören möchten, können ebenfalls im Großen Haus des Parktheaters Iserlohn in einen optimierten Hörgenuss kommen. An der Hauptgarderobe stehen dazu regelbare Kopfhörer zur Verfügung.

Besonderer Dank gilt Hesselbach Hörakustik für die Bereitstellung des Verstärkungssystems.

Das Parktheater Iserlohn ist Mitglied der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen.
Das Bild zeigt das Logo des Hörfunk-Senders WDR 3
Mitglied Kulturpartner NRW e. V. - www.kulturpartner.net
Bitte klicken Sie auf den Button fü den Download des Gesamtspielplans ZEICHEN SETZEN! 2016/17.

Bitte klicken Sie auf das Logo für weitere Programminformationen.