Kommende Ausstellung

Christoph M. Loos - Parusia. Die Idee in den Dingen

10. November 2017 - 28. Januar 2018

Der in Essen und in Grafschaft (bei Bonn) arbeitende Künstler und Kunsttheoretiker Christoph M. Loos (geb. 1959 in Bad Reichenhall) gehört aktuell zu den renommiertesten Protagonisten einer zeitgenössischen Druckgraphik im deutschsprachigen Raum. Er studierte Bildhauerei, Philosophie und Freie Graphik u. a. an der Kunstakademie Düsseldorf. Von 2004–2007 hatte er die Dix-Stiftungs-Professur an der HfG Offenbach inne und 2014 schloss er seine Promotion - die eigene Holzschnittmethode untersuchend - an der Manchester School of Art ab. Mitte September wird im Landesmuseum Mainz eine Einzelausstellungsreihe initiiert (weitere Stationen:  Kloster Bentlage Rheine, Städtische Galerie Iserlohn, Cork Institute of Technology CIT, Stiftung Schloss und Park Benrath Düsseldorf, The Association of Norwegian Printmakers Oslo). Zu diesem Anlass wird ein neues Werkbuch (dt./engl.) zu seinen Holzschnitten, Installationen und Zeichnungen im DISTANZ-Verlag erscheinen; Titel: „Parusia - Die Idee in den Dingen“. Auf  304 Seiten werden Werke aus den letzten 10 Jahren vorgestellt und von insgesamt 15 namhaften Autoren (u. a. Stefan Schweizer, Tobias Burg, Stefan Gronert, Harald Kimpel, Fritz Emslander und Susan Tallman) kontextualisiert. 

 

 

 

 

Das Bild zeigt das Logo der Städtischen Galerie

Leitung: Rainer Danne

Städtische Galerie
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Anfahrtsskizze - Klicken Sie hier...

Tel. 02371/217-1940 und -1972
Fax. 02371/217-4418
galerie@iserlohn.de

 

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr

Gruppen nach Vereinbarung
auch außerhalb der Öffnungszeiten