Ausflugsziele in Sümmern

Segelflugplatz
Segelflugplatz

Bei Regen und Sturm Inlineskaten? Möglich ist das in der Zöpnek-Halle in Sümmern-Rombrock, die unter anderem Trainingsort der Inlinehockey-Mannschaft IH Samurai Iserlohn ist. Weitere Infos für interessierte Gruppen und Einzelpersonen gibt es hier.

Der Segelflugplatz Iserlohn-Sümmern liegt inmitten unberührter Natur. Die lädt nicht nur zu Spaziergängen ein. Der LSGW e.V. Iserlohn-Sümmern und der AC Hagen e.V. freuen sich auch über interessierte Besucher.

Landmarkt Drepper
Landmarkt Drepper

Unweit des Industriegebietes Rombrock liegt der seit 1792 in Familienbesitz befindliche Hof Drepper. Das Wohnhaus und der ältere Teil des Landmarktes stehen unter Denkmalschutz. Einkaufen auf dem Bauernhof wird hier zum Erlebnis für Groß und Klein. Alle weiteren Informationen gibt es unter www.hof-drepper.de.

Der ländliche Charme zwischen Feldern und Wäldern lädt zu Spaziergängen und Radtouren in Sümmern ein.

Der Gedenkstein an Emil Rittershaus
Der Gedenkstein an Emil Rittershaus

So kann der Gedenkstein an Emil Rittershaus, den Verfasser des Westfalenliedes, ein lohnendes Ziel für Spaziergänger und Wanderer sein. Die Steinformation befindet sich im Waldstück zwischen Sümmern und dem Mendener Dorf Halingen am Bertingloh.

Sümmern ist auch der Ausgangspunkt einer Etappe des Iserlohn-Rundwanderweges.

Wohnmobil-Freunde auf der Suche nach einem Campingplatz in schöner Umgebung werden auf dem "Obsthof in Ost-Sümmern" fündig.