Sitzung des Stadtrates

Einwohnerfragestunde

Die Einwohnerfragestunde ist eine in der Gemeindeordnung vorgesehene Form der Bürgerbeteiligung. Hier haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Fragen zu Angelegenheiten der Stadt direkt im Rat und in den zuständigen Fachausschüssen beantwortet zu bekommen.

Das Verfahren ist schnell erklärt:

  • Die Fragen müssen schriftlich spätestens sieben Tage vor der entsprechenden Sitzung im Rathaus, Büro für Ratsangelegenheiten und Controlling, Schillerplatz 7, 58636 Iserlohn, eingegangen sein.
  • Zu Beginn der jeweiligen öffentlichen Sitzung werden die Fragen unter dem Tagesordnungspunkt "Einwohnerfragestunde" durch den Bürgermeister oder Ausschussvorsitzenden bzw. durch den Fachdezernenten in Anwesenheit der Fragesteller beantwortet.
  • Danach haben die Fragesteller die Möglichkeit, bis zu drei kurze Zusatzfragen zu stellen.
  • Eine Diskussion über die Fragen und Antworten ist aus Zeitgründen nicht möglich.
  • Auf Wunsch erhält der Fragesteller die Beantwortung der Hauptfrage zusätzlich auch schriftlich.

Sollte eine Anfrage nicht in der nächstfolgenden Rats- oder Ausschusssitzung behandelt werden können, weil der zeitliche Rahmen von sieben Tagen für die Beantwortung nicht ausreicht, erfolgt diese in der nächsten Sitzung. Selbstverständlich wird der Fragesteller darüber entsprechend informiert.