Notfallsanitäter/in (m/w/d)

Ausbildungs- und Berufsinhalte

Der Beruf der Notfallsanitäterin / des Notfallsanitäters  ist die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Bei der Berufsfeuerwehr Iserlohn werden ausgebildete Notfallsanitäterinnen / Notfallsanitäter als Transportführerin / Transportführer auf dem Rettungstransportwagen und als Fahrer / Fahrzeugführer auf dem Notarzteinsatzfahrzeug eingesetzt. Neben der originären Tätigkeit im Rettungsdienst, eröffnet die Ausbildung  zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter ebenfalls die Möglichkeit, in Notaufnahmen, Intensivstationen oder OP-Abteilungen von Krankenhäusern zu arbeiten.

Ausbildungsbeginn für Notfallsanitäterinnen/ Notfallsanitäter ist in der Regel jährlich zum 1. September.

Die praktische Ausbildung erfolgt auf den Iserlohner Lehrrettungswachen an der Hauptfeuer- und Rettungswache sowie auf der Außenwache im Ortsteil Letmathe und an geeigneten Krankenhäusern. Im Rahmen der Ausbildung erfolgt nach Abschluss der Prüfung zur Rettungssanitäterin / zum Rettungssanitäter der Einsatz als Transportführerin / Transportführer auf dem Krankentransportwagen, um Erfahrungen im Führen von Rettungsmitteln und Rettungsteams zu sammeln. Ansonsten erfolgt der Einsatz als dritte Person auf dem Rettungstransportwagen.

Ein Quereinstieg in die Notfallsanitäterinnen- / Notfallsanitäterausbildung mit einer vorherigen anderen Ausbildung im Gesundheitswesen ist möglich. Sprechen Sie uns auf die sich daraus ergebenden Möglichkeiten, z.B. bei der Verkürzung der Ausbildung, gerne unter rettungsdienst@feuerwehr-iserlohn.de an.

Die theoretische Ausbildung erfolgt aktuell am Malteser Bildungszentrum Westfalen in Dortmund. Nähere Informationen zur Rettungsdienstschule erhältst du hier: www.malteser-bildungszentrum-westfalen.de

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

  • Fachoberschulreife oder
  • Hauptschulabschluss mit mind. zweijähriger, erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung zur Ausführung des Berufes
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Führerschein der Klasse B
  • Deutsches Sportabzeichen mindestens in Bronze

Persönliche Voraussetzungen

  • Bereitschaft zur Schichtarbeit 
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Interesse an medizinischen und naturwissenschaftlichen Sachverhalten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Selbständigkeit
  • Flexibilität

Ausbildungsverlauf

Die gesamte Ausbildung ist in verschiedene Ausbildungsabschnitte gegliedert. Es werden wechselseitig theoretische sowie praktische Schwerpunkte gesetzt und die unterschiedlichen Ausbildungsabschnitte absolviert.

theoretisch-praktischer Unterricht (48 Wochen in 8 Blöcken)

  • Notfallsituationen bei Menschen aller Altersgruppen sowie Gefahrensituationen erkennen, erfassen und bewerten, insbesondere Erkennen einer vitalen Bedrohung
  • Rettungsdienstliche Maßnahmen und Maßnahmen der Gefahrenabwehr
  • Abläufe im Rettungsdienst
  • medizinischen Diagnostik und Therapie
  • angemessenes Umgehen mit Menschen in Notfall- und Krisensituationen
  • Kommunikation mit am Einsatz beteiligten oder zu beteiligenden Personen, Institutionen oder Behörden

praktische Ausbildung an Lehrrettungswachen (49 Wochen)

  • Durchführung und Organisation von Einsätzen in der Notfallrettung
  • Vertiefung des theoretisch-praktischen Unterrichts im Wachalltag

praktische Ausbildung in Krankenhäusern (18 Wochen)

Praktikum in folgenden Funktionsbereichen:

  • Pflegeabteilung
  • Interdisziplinäre Notfallaufnahme
  • Anästhesie- und OP-Abteilung
  • Intensivmedizinische Abteilung
  • Pädiatrie/ Kinderchirurgie/ Geburtshilfe
  • psychiatrische, gerontopsychiatrische oder gerontologische Fachabteilung

Abschlussprüfung

Mündlich, Schriftlich, Praktisch

Du interessierst dich für eine Ausbildung zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter bei uns, aber hast noch Fragen? Dann melde dich bei uns unter: rettungsdienst@feuerwehr-iserlohn.de

Die aktuellen Stellen- und Ausbildungsangebote der Stadt Iserlohn gibt es hier...

WIR sind Iserlohn.

Komm und wachse mit uns!

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: 1. September

Vergütung (TVAöD-Pflege):

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.190,69 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.252,07 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.353,38 €

Bewerbungszeitraum:

1. August bis 31. Oktober für das kommende Ausbildungsjahr