Herzlich willkommen im Stadtarchiv Iserlohn!

Stadtarchiv Iserlohn
"Alte Post"

Als Ort des „städtischen Gedächtnisses“ dokumentiert das Stadtarchiv die Geschichte der Stadt Iserlohn und ihrer Stadtteile. Neben amtlichem Schriftgut werden u. a. Firmenarchive, Nachlässe, Vereinsunterlagen, Zeitungen, Fotografien und andere Zeitzeugnisse gesammelt, geordnet und ausgewertet.

Seit 2004 sind alle Bestände des Stadtarchivs in der „Alten Post“ magaziniert, nachdem das Stadtarchiv vorher u. a. im Alten Rathaus, im „Haus der Heimat“ und im Rampelmannschen Haus untergebracht war. Publikationen, Vorträge und Ausstellungen vermitteln Forschungsergebnisse der Archivarbeit.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können Archivgut im Lesesaal des Stadtarchivs in der „Alten Post“ nach Maßgabe der Benutzungsordnung einsehen.

Postkarte Vorträge Archiv II. Halbjahr 2018

„1968/69 in Iserlohn und die Folgen“ - Vortrag von Dr. Walter Wehner im Stadtarchiv Iserlohn

Am Dienstag, 13. November, setzen Stadtarchiv und Volkshochschule Iserlohn ihre stadtgeschichtliche Vortragsreihe fort. Der Iserlohner Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Dr. Walter Wehner referiert zum Thema „1968/69 in Iserlohn und die Folgen“. Weiterlesen

Michael Haupt, Direktor Privat- und Geschäftskundenbetreuung Sparkasse Iserlohn, und Rico Quaschny, Leiter des Stadtarchivs Iserlohn / Foto: Klaus Baberg, Sparkasse Iserlohn

Historischer Fotokalender 2019

Sparkasse und Stadtarchiv Iserlohn setzen auch in diesem Jahr die schon zur Tradition gewordene Zusammenarbeit bei der Herausgabe eines Fotokalenders fort. Anlässlich des Weltspartages Ende Oktober unterstützte das Stadtarchiv die Sparkasse bei der Herausgabe des Jahreskalenders 2019, der „Iserlohn auf historischen Aufnahmen“ zeigt. Weiterlesen

150 Jahre Dechenhöhle - Vortrag von Dr. Stefan Niggemann

Am Dienstag, 23. Oktober, wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv und Volkshochschule Iserlohn fortgesetzt. Dr. Stefan Niggemann hält einen Vortrag zum Thema „150 Jahre Dechenhöhle“. Weiterlesen

Postkarte Vorträge Archiv II. Halbjahr 2018

„Iserlohn im Spiegel der Sowjetunion“ ist Thema zum Auftakt der stadtgeschichtlichen Vortragsreihe im Stadtarchiv Iserlohn

Am Dienstag, 18. September, beginnt die stadtgeschichtliche Vortragsreihe des Stadtarchivs, in der bis Dezember fünf Vorträge zu verschiedenen Aspekten der Iserlohner Geschichte angeboten werden. Dr. Alexander Friedman wird einen Vortrag über "Iserlohn im Spiegel der Sowjetunion" halten. Weiterlesen

Foto von Leopold Cohen, 1878
Foto von Leopold Cohen, 1878
Karte von Letmathe, 1776
Karte von Letmathe, 1776

Historische Schätze aus dem Stadtarchiv Iserlohn: Nachdrucke vorgestellt - Iserlohner Fotografie und Letmather Karte

Historische Ansichten von Iserlohn erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit, wie zum Beispiel der jährliche Kalender der Sparkasse Iserlohn beweist. Nun hat das Stadtarchiv Iserlohn aus seinen reichhaltigen Beständen zwei Motive nachdrucken lassen. Ausgewählt wurde eine historische Fotografie des Iserlohner Stadtzentrums, die 1878 von dem Iserlohner Fotografen Leopold Cohen (1838-1911) aufgenommen wurde. Das zweite Motiv zeigt eine historische Landkarte von Letmathe und Genna.

Weiterlesen

Ressortleiter Jochen Köhnke (l.) und Stadtarchivar Rico Quaschny präsentieren das Vortragsprogramm für das II. Halbjahr 2018.

Vorträge zur Iserlohner Stadtgeschichte: Neues Halbjahresprogramm des Stadtarchivs Iserlohn

Plakate und Faltblätter informieren ab sofort über das Vortragsprogramm des Stadtarchivs Iserlohn im zweiten Halbjahr 2018. Beide zeigen eine Zeichnung des Iserlohner Malers C. Willy Vogt von 1928, die zum 60. Jahrestag der Entdeckung der Dechenhöhle als Postkarte gedruckt wurde. Weiterlesen...

Plakat Archiv Vorträge 1. Halbjahr 2018

Gotischer Altaraufsatz in der Obersten Stadtkirche - Vortrag von Dr. Petra Marx im Stadtarchiv Iserlohn

Am Dienstag, 12. Juni, endet die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv und Volkshochschule Iserlohn im ersten Halbjahr 2018 mit einem kunstgeschichtlichen Vortrag. Unter dem Titel „Von Flandern nach Westfalen – Das Hochaltar-Retabel in der Obersten Stadtkirche in Iserlohn“ wird Dr. Petra Marx Stil Bildprogramm und Bedeutung des Altaraufsatzes erläutern. Weiterlesen...

Plakat Archiv Vorträge 1. Halbjahr 2018

„Holzdiebe und andere Letmather“ - Vortrag von Prof. Dr. Sollbach im Haus Letmathe

Am Dienstag, 8. Mai, wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv und Volkshochschule Iserlohn mit einem Vortrag in Letmathe fortgesetzt. Prof. Dr. Gerhard E. Sollbach aus Herdecke referiert unter dem Titel „Holzdiebe und andere Letmather“ über die Geschichte der Letmather Mark vom 14. bis zum 18. Jahrhundert. Weiterlesen...

Plakat Archiv 2018

„Werkstatt Stadtarchiv“: Organisation und Aufbau der NSDAP Iserlohn - Vortrag von Götz Bettge

Am Dienstag, 20. März, wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv und Volkshochschule Iserlohn fortgesetzt. Der frühere Stadtarchivar Götz Bettge hält einen Vortrag über die NSDAP in Iserlohn. Weiterlesen

Mit einem Jugendporträt des Dichters und Demokraten Ferdinand Freiligrath wirbt das Stadtarchiv Iserlohn für den Tag der offenen Tür am 3. März

Demokratie und Bürgerrechte im Stadtarchiv Iserlohn - „Tag der offenen Tür“ am 3. März 2018

Wie viele andere Archive in Deutschland lädt das Stadtarchiv Iserlohn zum bundesweiten „Tag der Archive“ am Samstag, 3. März, alle Interessierten herzlich ein. Von 11 bis 17 Uhr präsentiert das Team des Stadtarchivs in der „Alten Post“ (Theodor-Heuss-Ring 5) bei einem „Tag der offenen Tür“ ein vielfältiges Programm mit Vorträgen und Führungen. Das bundesweite Motto des „Tages der Archive“, der seit 2001 vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare initiiert wird, lautet in diesem Jahr „Demokratie und Bürgerrechte“. Weiterlesen

Das Bild zeigt das Veranstaltungsplakat

NS-Märtyrerkult im Ruhrgebiet - Vortrag von Dr. Sarah Thieme

Am Dienstag, 27. Februar, wird die stadtgeschichtliche Vortragsreihe von Stadtarchiv und Volkshochschule Iserlohn fortgesetzt. Die Historikerin Dr. Sarah Thieme von der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster referiert zum Thema „Nationalsozialistischer Märtyrerkult im Ruhrgebiet zwischen ‚sakralisierter Politik‘ und Christentum“. Weiterlesen

Neuerscheinung zur Krankenfürsorge im Ersten Weltkrieg: Buchvorstellung im Stadtarchiv Iserlohn

Am Montag, 29. Januar, findet im Stadtarchiv Iserlohn eine Buchvorstellung statt, die sich einem kaum bekannten Kapitel der Geschichte des Ersten Weltkriegs widmet. Christian Brachthäuser vom Stadtarchiv Siegen ist in den vergangenen Jahren den Spuren eines Lazarettzuges, der Verwundete von der Front in Krankenhäuser und Lazarette im Inland brachte, nachgegangen. Er präsentiert nun als Ergebnis seiner Recherchen das Buch „Zwischen Fronterlebnis und Krankenfürsorge. Weiterlesen

Das Bild zeigt Kameramann Nordine Bensmail, Stadtarchivar Rico Quaschny, Redakteur Alain Jeannin und Archivmitarbeiter Christian Gropp.

Auf den Spuren der Nickelfabrik - Französisches Filmteam im Stadtarchiv Iserlohn

Seltene Gäste besuchten am 18. Januar 2018 das Stadtarchiv Iserlohn. Alain Jeannin, Redakteur von francetélévisions, der öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalt Frankreichs, und Nordine Bensmail, Journalist und Kameramann, kamen nach Westfalen, um in Iserlohn und Schwerte den Spuren der Nickelherstellung nachzugehen. Weiterlesen

Plakatausschnitt Stadtgeschichtliche Vortragsreihe 2018 / I

Ein Leben für die Grafschaft Mark: Vortrag über Fabrikenkommissar Eversmann

Am Dienstag, 23. Januar 2018, stellt Hans-Hermann Stopsack, bekannter heimatgeschichtlicher Autor und Referent aus Hemer, in seinem stadtgeschichtlichen Vortrag den Fabrikenkommissar Alexander Eversmann (1759-1837) vor. Der Vortrag trägt den Zusatz „Leben und Werk eines Beamten für die Grafschaft Mark“. Weiterlesen

Plakatausschnitt Stadtgeschichtliche Vortragsreihe 2018 / I

Vorträge zur Iserlohner Stadtgeschichte - Halbjahresprogramm 2018/I

Das Stadtarchiv lädt zusammen mit der Volkshochschule Iserlohn, die als Kooperationspartner alle Angebote in ihr Programmheft aufgenommen hat, zu vielfältigen stadtgeschichtlichen Vorträgen ein. „Im neuen Programm reichen die Themen wieder vom Mittelalter bis zur Zeit des Nationalsozialismus“, erläutert Stadtarchivar Rico Quaschny. Weiterlesen

Logo Stadtarchiv


Stadtarchiv Iserlohn
in der "Alten Post"
Theodor-Heuss-Ring 5
58636 Iserlohn
Tel.: 02371 / 217-1921
Fax: 02371 / 217-2982
E-Mail: archiv@iserlohn.de

Leiter des Stadtarchivs:
Dipl.-Archivar Rico Quaschny

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch:
8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
(Terminabsprache erbeten)

Anfahrtsskizze

Informationsportal "Archive in NRW"
www.archive.nrw.de

WLAN-Symbol

Das Stadtarchiv bietet freies und kostenloses WLAN an, finanziert von den Stadtwerken und installiert von Freifunk.