Bücherei-Hauptstelle (Altes Rathaus)

Herzlich willkommen in der Stadtbücherei Iserlohn!

Literarische Kleinkunst im Alten Rathaus
Frühjahr 2020

Beginn des Vorverkaufs am 9. Dezember 2019!

Die erfolgreiche Reihe „Literarische Kleinkunst im Alten Ratssaal“ der Stadtbücherei Iserlohn wird auch im Frühjahr 2020 fortgesetzt.

Am Montag, 9. Dezember, beginnt der Vorverkauf für diese Veranstaltungen. Die Karten sind oft rasch ausverkauft. Deshalb sollten sich Interessierte diesen Termin vormerken! Die Karten sind auch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Karten können ab 8 Uhr unter der Telefonnummer 02371/217-1978 bestellt werden und sollten innerhalb einer Woche abgeholt werden. Die Restkarten können auch ab 11 Uhr während der Öffnungszeiten (Mo, Di, Mi, Fr 11 – 18 Uhr, Sa 11 – 14 Uhr) in der Bücherei erworben werden.

Eine Reservierung per Mail ist ebenfalls ab dem 9. Dezember möglich unter der Mail-Adresse stadtbuecherei@iserlohn.de

Der Preis beträgt 12 Euro pro Karte.
Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Ein Highlight direkt zu Beginn des Programms:
Am 16. Januar 2020 um 19.30 Uhr ist Kathrin Heinrichs mit ihrem neuen Leseprogramm in der Stadtbücherei Iserlohn zu Gast – und Vincent Jakobs ist zurück! Zu ihrem 20jährigen Bühnenjubiläum bringt sie mit „Aus dem Takt“ den 10. Band ihrer beliebten Sauerland-Krimireihe heraus - Vincent Jakobs ermittelt diesmal in Chorkreisen und stößt nicht nur gesanglich an seine Grenzen. Männerstimmen werden dringend gesucht! So dringend, dass selbst Vincent Jakobs im Chor eine gesangliche Bereicherung darstellt. Als der Chorleiter nach der Probe vermisst wird, ahnt niemand, dass eine Drahtfalle dem Motorradfahrer zum Verhängnis wurde. Ein Denkzettel von Motorrad-Gegnern? Oder Eifersucht in Chorkreisen? Vincent jedenfalls hat schon bald mit jeder Menge Dissonanzen zu kämpfen … Der Mix aus Spannung und Humor durchzieht auch ihr Leseprogramm „Alles gut?“, mit dem sie das Buch präsentiert. Während im Krimi ja selten alles gut ist, scheint überall sonst „Alles gut“ - Stimmung zu herrschen. Die Autorin greift das Alltagsphänomen augenzwinkernd auf und verarbeitet es in herrlichen Szenen. Egal, ob eine Mutter den obligatorischen Weihnachtsgruß mit Familienüberblick auf köstliche Weise vergeigt oder Silvester-Planungen aus den Fugen geraten – in Heinrichs‘ Geschichten schwebt das „Alles gut“ – Mantra über allem und lässt beim Zuhörer die Lachtränen fließen. Kathrin Heinrichs neues Programm verspricht beste Unterhaltung.

Kabarettistisch geht es am 27. Februar 2020 um 19.30 Uhr weiter mit Matthias Reuter und seinem begeisternden Programm „Wenn ich groß bin, werd‘ ich Kleinkünstler“. Auf die Frage „Was möchtest Du mal werden, wenn du groß bist?“ antwortete er als Kind meist mit der Gegenfrage „Wie groß muss das denn genau sein?“ Man muss es ja nicht übertreiben. Darum ist er heute auch Kleinkünstler, denn er weiß: Humor ist oft eine Frage der Perspektive. Und von unten nach oben lacht es sich viel herzlicher als umgekehrt. Warum trotzdem alle dauernd nach oben wollen, hat er nie verstanden. So bleibt er am Boden und besieht sich von dort aus die Vorturner, Vorbilder und Vordenker des Landes. In der Antike sagte Sokrates noch selbstkritisch: „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“ Diese Zeiten sind vorbei. Heute präsentiert einem jeder die einzige und alleinige Wahrheit. Und da ist Vorsicht geboten. Denn Leute, die immer die Wahrheit kennen, haben sie sich meist selbst ausgedacht. Matthias Reuter kennt die Wahrheit auch nicht. Aber seine erfundenen Geschichten kommen oftmals nah dran. Dafür ist er bislang schon zehn Mal mit Kabarettpreisen ausgezeichnet worden. Pressezitate zum Programm: „Glücklicherweise hat er in den knapp zwei Stunden zuvor gefühlt fünf mal fünfzig herrliche, skurrile, erhellende, weise und nachdenklich stimmende Gedanken kundgetan.“ (WAZ)

Spannungsgeladen endet dasFrühjahrsprogramm am 26. März 2020, 19.30 Uhr mit Mariam Azemoun und ihrem Programm “Krimi Emotionale” - Spannung pur beim Krimiabend in der Stadtbücherei! Rache, Gier, Vergeltung, Eifersucht … Unter Emotion verstehen wir gemeinhin ein Gefühl. Ein Gefühl bewegt uns, erregt uns, wird emporgewühlt und nimmt uns ganzheitlich in Beschlag. Und wo werden Gefühl, Geist und Körper mehr bewegt als im kriminalistischen Genre? An diesem Abend führen alle drei Bewegtheiten unweigerlich ins Verderben!!! Erleben Sie 90 Minuten Nervenkitzel, Spannung und schwarzen Humor in Kurzkrimis, in denen man durch zu viel Bewegung oder zu viel Emotion ums Leben kommen kann. Genießen Sie diese Krimilesung in ihrer ganz emotionalen Band- breite. Marjam Azemoun liest emotional, hinreißend, packend und äußerst bewegend Geschichten von Sabine Thomas, Patricia Highsmith und Torkil Damhaug. Sie absolvierte eine Schauspielausbildung am Mozarteum Salzburg und arbeitete danach als Schauspielerin, Regisseurin, Kabarettistin und Autorin an verschiedenen Theatern und gestaltete viele freie Projekte und Produktionen. Im Fernsehen war sie u. a. in Bella Block, Soko Leipzig, Berlin, Berlin, Doctor´s Diary und im Tatort zu sehen.

Unser Bibliotheks-Katalog: Suche nach Büchern, DVDs, CDs ...

Hier können Sie Ihre Leihfristen verlängern.

Onleihe Hellweg-Sauerland

Sie finden in der Onleihe unsere digitalen Medien:
eBooks, eAudios, eMusic, eVideos und ePapers können Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten und rund um die Uhr nutzen.

In der DigiBib finden Sie unter einer einheitlichen Oberfläche viele verschiedene Informationsquellen. Hinweise zur Benutzung finden Sie hier.

Die Grafik zeigt das Logo des Munzinger Archivs.

Sie suchen aktuelle Informationen über Personen, Länder, Sport oder Film? Das Munzinger Archiv gibt Antwort.

Als Kunde/in der Stadtbücherei Iserlohn können Sie es kostenlos nutzen:

Benutzernr:

Passwort (tt.mm.jjjj):