Bunte Holzwürfel mit dem Wort "Events"

Salut Salon - abgesagt

Button - Veranstaltung findet nicht statt

„Die Magie der Träume“
Angelika Bachmann (Geige) / Iris Siegfried (Geige) /
Olga Shkrygunova (Klavier) / Anna-Lena Perenthaler (Cello)

Seit 18 Jahren begeistern die Musikerinnen von Salut Salon ihr Publikum weltweit mit Charme, Humor und virtuoser Klassik von Bach bis Prokofiev, mit Tango Nuevo von Astor Piazzolla, eigenen Chansons, Instrumental-Akrobatik und poetischem Puppenspiel. Damit reißen sie ihre Zuschauer im Pariser Olympia genauso zu Beifallsstürmen hin wie im Teatro Municipal in Rio de Janeiro oder in der Elbphilharmonie in Hamburg. Das kommende Jahr wird magisch.
Natürlich geht es um Träume und den Zauber, der von Träumen ausgehen kann. Ob mit Tschaikowskys „Winterträume“, Ysaÿes „Rêve d’enfant/Traum eines Kindes“ oder „Hedwig’s Theme“ aus der Filmmusik zu Harry Potter – die vier Musikerinnen zaubern, spielen und singen, rappen und steppen. Was ist Traum, was Realität? Die Magie liegt bei Salut Salon immer auch darin, dass Fragen wie diese unbeantwortet bleiben. Die ECHO-Preisträgerinnen begeistern aber auch jenseits der Bühne. Unter dem Hashtag #träumdichmutig! sammeln sie auf ihrem Video-Blog Träume von Menschen mit Visionen. Für diese Idee konnten Salut Salon prominente Mit-Träumer gewinnen wie Rapper Samy Deluxe, Liedermacher Rolf Zuckowski, Komponist Franz Wittenbrink, Schauspieler Volker Lechtenbrink und Motivationsforscher Dr. Gerald Hüther. Sie alle geben einen Einblick in eigene Traumwelten und warum es für sie persönlich wichtig ist, an Träume zu glauben. Der Blog ist ein Mitmach-
Projekt für alle, „die nicht aufhören (wollen) zu träumen“.

Iserlohner Pressestimme:
„An zwei Geigen, einem Cello und dem Flügel gingen die virtuosen Instrumentalisten bei ihrer Mischung aus locker-flockiger U-Musik und E-Musik spielerisch mit Witz und Raffinesse zu Werke.“

Pressestimme:
„Sie bewegen sich spielerisch zwischen Klassik und Pop. Ob Rap von Samy Deluxe oder russische Volksweise - mit einer wunderbaren Musik-Mischung hat das Hamburger Quartett das Publikum begeistert.“
Focus

Mit freundlicher Unterstützung des Märkischen Arbeitgeberverbands und des Vereins zur Förderung des Parktheaters Iserlohn e. V.

Kulturpartner WDR3

Weitere Informationen: http://www.parktheater-iserlohn.de

Termine

  • 25.04.21 19:00 Uhr
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31