Veranstaltungskalender des Stadtarchivs Iserlohn

Tag der offenen Tür im Rahmen des Tags der Archive

Demokratie und Bürgerrechte im Stadtarchiv Iserlohn

Kurzinfo:

Programm:
 
11.00 Uhr
Eröffnung
Jochen Köhnke, Leiter des Ressorts Kultur, Migration und Teilhabe der Stadt Iserlohn
 
11.15 – 12.00 Uhr
„Der Dichter und Demokrat Ferdinand Freiligrath und Iserlohn“
Vortrag von Dr. Walter Wehner


12.30 -13.30 Uhr
Führung durch das Stadtarchiv

 14.15 -15.00 Uhr
„Der Dichter und Demokrat Ferdinand Freiligrath und Iserlohn“
Vortrag von Dr. Walter Wehner

15.30 -16.30 Uhr
Führung durch das Stadtarchiv

11.00 bis 17.00 Uhr
- Büchertisch und Bücherflohmarkt
- Kaffee und Kuchen
- Ausstellung „Ferdinand Freiligrath - Dichter und Demokrat“

Wie viele andere Archive in Deutschland lädt das Stadtarchiv Iserlohn zum bundesweiten „Tag der Archive“ alle Interessierten herzlich ein. Von 11 bis 17 Uhr präsentiert das Team des Stadtarchivs in der „Alten Post“ ein vielfältiges Programm mit Vorträgen und Führungen.

Das bundesweite Motto des „Tages der Archive“, der seit 2001 vom Verband deutscher Archivarinnen und Archivare initiiert wird, lautet in diesem Jahr „Demokratie und Bürgerrechte“. Das Stadtarchiv Iserlohn greift diese Themen im Programm auf.

Um 11 Uhr begrüßt Jochen Köhnke, Leiter des Ressorts Kultur, Migration und Teilhabe der Stadt Iserlohn, die Besucher. 11.15 Uhr und 14.15 Uhr referiert der Iserlohner Literaturwissenschaftler Dr. Walter Wehner über den Dichter und Demokraten Ferdinand Freiligrath und dessen Verbindungen nach Iserlohn. Begleitend dazu zeigt das Stadtarchiv eine von Dr. Wehner konzipierte Ausstellung über Freiligrath, der sich als wortgewaltiger Dichter für die Ideale der „1848er“ Revolution eintrat und wegen seiner Überzeugungen viele Jahre im Exil verbrachte. Zahlreiche Fäden – familiäre, berufliche und literarische – verknüpften ihn zeitlebens mit Iserlohn. 12.30 Uhr und 15.30 Uhr werden Archivführungen angeboten. Nur an diesem Tag ist dabei ein Blick in die sonst nicht öffentlich zugänglichen Magazinräume möglich, in denen fast 2,5 km Archivgut aus sieben Jahrhunderten Iserlohner Geschichte lagert. Einzelne, für die Entwicklung von Demokratie und Bürgerrechten in Iserlohn markante Archivalien werden beispielhaft vorgestellt. Tatkräftige Hilfe erhält das Team des Stadtarchivs wie in den vergangenen Jahren von den ehrenamtlichen Archivmitarbeiterinnen und -mitarbeitern, die u.a. ein Fotoquiz anbieten.

Wie in den vergangenen Jahren werden neuere und antiquarische Publikationen an einem Büchertisch und bei einem Bücherflohmarkt angeboten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen Kaffee, Tee und Kuchen. Der Eintritt zu den Vorträgen und Führungen ist frei.


Termine

Samstag, 03.03.2018 11:00 - 17:00 Uhr

Preise

Eintritt frei

Veranstalter

Stadtarchiv
Theodor-Heuss-Ring 5
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1921
Telefax: 02371/217-2982
E-Mail des Veranstalters
Webseite des Veranstalters


Veranstaltungsort

Stadtarchiv
Theodor-Heuss-Ring 5
58636 Iserlohn

Telefon: 02371/217-1920 oder -1921
Telefax: 02371/217-2982
E-Mail des Veranstaltungsorts
Webseite der Veranstaltungsorts

Barrierefreiheit

  • Zugang barrierefrei
Details zur Barrierefreiheit:

Zugang mit Rollstuhl, Aufzug, Behinderten-WC




Anfahrt: Routenplaner aufrufen


Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.


zurück

Veranstaltungen

Lade Kalender...
Logo Stadtarchiv


Stadtarchiv Iserlohn
in der "Alten Post"
Theodor-Heuss-Ring 5
58636 Iserlohn
Tel.: 02371 / 217-1921
Fax: 02371 / 217-2982
E-Mail: archiv@iserlohn.de

Leiter des Stadtarchivs:
Dipl.-Archivar Rico Quaschny

Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch:
8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
(Terminabsprache erbeten)

Anfahrtsskizze

Informationsportal "Archive in NRW"
www.archive.nrw.de