Kommende Ausstellung

LYS. Eine Hommage an das Licht des Nordens

15. Feb - 07. Apr 2019

LYS – so nennen Norweger und Dänen das Licht – ist der Titel der beeindruckenden Ausstellung und des Bildbandes von Sandra Bartocha und Werner Bollmann.

Vier Jahre lang haben die beiden renommierten deutschen Fotografen den gesamten europäischen Norden bereist, von den lichten dänischen Wäldern und Feldern im Süden bis zu den blauen Gletschern Spitzbergens im Norden, von der sturmgepeitschten Küste Norwegens im Westen bis in die dunklen Wälder Finnlands im Osten. Im Schein der Mitternachtssonne, unter tanzendem  Polarlicht, im Schneesturm über der Tundra und auf den stillen Wassern der Schären fotografierten sie die beeindruckenden Großlandschaften des Nordens, ihre charismatische Tierwelt und ihre oft schlichten, doch dafür umso bezaubernderen Pflanzen. Mit dem ihnen eigenen ästhetischen Anspruch, fernab von Dokumentation, vielmehr einfühlsam und differenziert, so wie es das Wesen, die Seele der großen nordischen Landschaften und ihrer Bewohner verlangt.

Die Fotografien werden ergänzt durch puristisch-poetische Texte von Werner Bollmann. Damit ist ihnen etwas gelungen, das es in dieser Dimension bislang noch nicht gab: Entstanden ist eine Ausstellung, die sich nicht nur einer Region widmet oder einem Sujet, sondern ein Gesamtwerk, das sich der einmaligen Schönheit Skandinaviens verschrieben hat, eine Liebeserklärung an den Norden in Bild und Wort …

Abb. ©Werner Bollmann

 

 

Das Bild zeigt das Logo der Städtischen Galerie

Leitung: Rainer Danne

Städtische Galerie
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

Anfahrtsskizze - Klicken Sie hier...

Tel. 02371/217-1940 und -1972
Fax. 02371/217-4418
galerie@iserlohn.de

 

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr

Gruppen nach Vereinbarung
auch außerhalb der Öffnungszeiten