Europawahl 2024

Am 9. Juni 2024 findet die Wahl zum 10. Europäischen Parlament statt.


Die Wahlergebnisse finden Sie hier!


Ergebnisse vergangener Wahltermine der Stadt Iserlohn


Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zur Wahl in der Stadt Iserlohn.

Was wird gewählt?
Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europäischen Parlamentes für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Er besteht aus Abgeordneten, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt werden.

Wer darf wählen?
Bei der Europawahl sind Sie wahlberechtigt und können wählen, wenn Sie Deutscher oder Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind und am Wahltag:

  • mindestens 16 Jahre alt sind,
     
  • mindestens seit drei Monaten Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland oder einem der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben und
     
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Auch im Ausland lebende Deutsche können unter bestimmten Voraussetzungen an der Europawahl teilnehmen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite der Bundeswahlleiterin. https://www.bundeswahlleiterin.de/europawahlen/2024.html

Keine Antragstellung mehr möglich!
Im Ausland lebende Deutsche ohne festen Wohnsitz in Deutschland können den Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis nicht mehr stellen. Die Antragsfrist endete am 19. Mai 2024.Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn nachgewiesen werden kann, dass die Antragsfrist ohne Verschulden versäumt wurde (§ 24 Absatz 2 Ziffer 1 Europawahlordnung).

Darüber hinaus sind in Iserlohn wohnende Unionsbürgerinnen/Unionsbürger aus anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union unter den gleichen Bedingungen wahlberechtigt wie deutsche Staatsangehörige. Dieser Personenkreis muss einen Antrag auf Aufnahem in das Wählerverzeichnis stellen.
Alle Unionsbürgerinnen und Unionsbürger, die bisher noch keinen Antrag auf Wahlmöglichkeit in Iserlohn gestellt haben, wurden angeschrieben und über die Möglichkeit der Wahlteilnahme in Iserlohn informiert.
Sofern Sie den Antrag stellen, werden Sie bei künftigen Europawahlen, bis auf Widerruf, automatisch eine Wahlbenachrichtigung erhalten.

Keine Antragstellung mehr möglich!
Unionsbürgerinnen und -bürger können den Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis nicht mehr stellen. Die Antragsfrist endete am 19. Mai 2024.Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn nachgewiesen werden kann, dass die Antragsfrist ohne Verschulden versäumt wurde (§ 24 Absatz 2 Ziffer 1 Europawahlordnung).

Wie wird gewählt?
Die Stimmabgabe ist am Wahltag im jeweils zuständigen Wahllokal oder bereits vorab per Briefwahl möglich.

Die Wahlbenachrichtigungen werden ab dem 08. Mai 2024 zugestellt.

Wann wird gewählt?
Am Wahltag, den 09. Juni 2024, sind die Wahllokale von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr für die Stimmabgabe geöffnet.


Links und Downloads

Wesentliche Rechtsgrundlagen für die Europawahl 2024
https://www.bundeswahlleiterin.de/europawahlen/2024/rechtsgrundlagen.html

Antrag auf Erteilung von Briefwahlunterlagen
https://oliwa.kommunale.it/IWS/startini.do?mb=5962024

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger
https://www.bundeswahlleiterin.de/europawahlen/2024/informationen-waehler/unionsbuerger.html

Informationen und Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis für Auslandsdeutsche
https://www.bundeswahlleiterin.de/europawahlen/2024/informationen-waehler/deutsche-im-ausland.html

DSGVO
https://dsgvo-gesetz.de/

E-Book zur Europa-Wahl in leichter Sprache