Festliches Abschlusskonzert

24. September 2006, 11.00 Uhr, Parktheater Iserlohn

Anthony und Joseph Paratore an 2 Flügeln
Orchester: Philharmonisches Orchester Hagen
Leitung: GMD Antony Hermus
Außerdem: Das Sinfonieorchester der Musikschule Iserlohn (1 Programmpunkt)

Höhepunkt der klassischen Musik in Iserlohn ist jedes Jahr das "Festliche Abschlusskonzert" der "Internationalen Herbsttage für Musik". Hier zogen die  Gastkünstler Anthony und Joseph Paratore alle Register ihres Instrumentalspiels, als sie sich den Herausforderungen des Konzertes für zwei Klaviere und Orchester von Francis Poulenc stellten, das für seine temperamentvoll-virtuose Arte bekannt ist.

Das Festival hat stets auch ein großes pädagogisches Anliegen, deshalb wurde auch das Sinfonieorchester der Musikschule Iserlohn in das Abschlusskonzert integriert: für einen Programmpunkt durften die etwa 40 Jugendlichen zwischen 10 und 20 Jahren die Solisten A. und J. Paratore begleiten.

Das Programm im Einzelnen:

  • W. A. Mozart: Ouvertüre "Die Zauberflöte"
  • Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur
  • - PAUSE -
  • C. Saint-Saens: "Karneval der Tiere" (mit dem Orchester der Musikschule Iserlohn)
  • Francis Poulenc: Konzert für 2 Klaviere und Orchester d-Moll