Rettungsdienst

Personal

Die Feuerwehr Iserlohn betreibt aktuell vier Rettungstransportwagen (RTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). Besetzt werden diese Fahrzeuge als Fahrzeugführer mit tariflich beschäftigten Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern sowie Feuerwehrleuten mit der Zusatzqualifikation Notfallsanitäter. Als Fahrer werden in aller Regel tariflich beschäftigte Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter sowie Feuerwehrleute mit der Zusatzqualifikation Rettungssanitäter eingesetzt.

Unsere tariflich Beschäftigten und Feuerwehrleute besetzen auch das Notarzteinsatzfahrzeug in der Funktion Notfallsanitäter. Die beiden Kliniken im Iserlohner Zentrum (St. Elisabeth Hospital & Ev. Krankenhaus Bethanien) stellen die Notärztinnen und Notärzte für das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). Zwei Krankentransportwagen (KTW) werden durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes und des Malteser Hilfsdienstes besetzt.

Technik

Die zum Einsatz kommende Technik entspricht immer dem Stand der Zeit. So besteht z. B. unsere Rettungswagenflotte aus insgesamt sechs baugleichen RTW des Herstellers Fahrtec. Wir verwenden in allen RTW das „Power-LOAD-System“ der Firma Stryker, um dem Personal ein durchgängig lastfreies Be- und Entladen aus und in den RTW zu ermöglichen. Als Ergänzung hierzu werden ausschließlich Fahrtragen „Power-Pro XT“ verwendet, die mittels elektrisch betriebener Hydraulikfunktion ein Heben und Senken ohne körperliche Belastung ermöglichen.

Auch am Patienten bringen wir modernste und innovative Medizintechnik zum Einsatz: Alle unsere Corpuls³-EKG werden regelmäßig aktualisiert und sind mit vielseitigen Funktionen ausgestattet. Die Beatmungsgeräte Medumat Standard² verfügen über neueste Beatmungsformen und auch unsere Reanimationshilfe CorpulsCPR ist eine wichtige Unterstützung.

Ausbildung

Wir bilden jährlich Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus. Hierzu kooperieren wir mit verschiedenen Rettungsdienstschulen. Die möglichen Bewerbungszeiträume für eine solche Ausbildung finden Sie hier...

Ferner unterstützen wir die Ausbildung von Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitätern durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen innerhalb des notwendigen Rettungswachen-Praktikums. Hier sind die freien Plätze limitiert, so dass immer schriftliche Einzelanfragen notwendig sind.

Richten sie Ihre Anfrage bitte an: rettungsdienst@feuerwehr-iserlohn.de

In internen Qualifizierungsmaßnahmen werden unseren tariflich Beschäftigen und Feuerwehrbeamtinnen und Feuerwehrbeamten vielseitige Fort- und Weiterbildungen angeboten, wie z. B. Desinfektorin oder Desinfektor, Praxisanleiterin oder Praxisanleiter sowie kommissarische, organisatorische Leitung Rettungsdienst (komm. OrgL).